Duisburg

Duisburg: Mark Benecke reist durch den Pott – als er DAS im Zug sieht, ist er begeistert

Kriminal-Biologe Mark Benecke und seine Ehefrau Ines Fischer. (Archivfoto)
Kriminal-Biologe Mark Benecke und seine Ehefrau Ines Fischer. (Archivfoto)
Foto: IMAGO / Future Image

Duisburg. Er sah bereits Hitlers Gebiss und die Mumien von Palermo – und jetzt hat ihn ausgerechnete eine Reise durch Duisburg verblüfft!

Mark Benecke (51) gehört zu den renommiertesten Kriminalbiologen der Welt, kann anhand von Larven und Käfern ermitteln, wie lange Leichen schon liegen und so einen wichtigen Beitrag zur Aufklärung von Kriminalfällen leisten. Doch auch der vielbeschäftigte Benecke muss mal entspannen, und das zuletzt in Duisburg, wie er auf Facebook gepostet hat.

Vor allem über seine Sache ist er auf seiner Zugreise in Duisburg schlicht weg begeistert...

Duisburg: Mark Benecke reist durchs Ruhrgebiet – dieser Anblick im Zug begeistert ihn

Auf Facebook teilt Benecke ein Foto aus dem Zug in Duisburg, markiert sich dabei mit dem Status: „Fühlt sich hervorragend“. Den Grund liefert er gleich hinterher.

Er schreibt: „Im Ruhrgebiet müssen die Abfall-Behälter im Zug groß genug für zwei leere Bier-Flaschen sein. Die Deutsche Bahn weiß das und handelt danach. Prost.“

------------------------

Das ist Mark Oliver Benecke:

  • am 26. August 1970 in Rosenheim geboren
  • Kriminalbiologe und Spezialist für forensische Entomologie (Insektenkunde, um Kriminalfälle aufzuklären)
  • ist weltberühmt geworden, als er zusammen mit dem russischen Inlandsgeheimdiest FSB das Gebiss und die Schädeldecke Adolf Hitlers untersuchte
  • weitere spektakuläre Arbeiten: die Untersuchung der Mumien von Palermo; die Überführung des Pastors Klaus Geyer durch Maden als Mörder seiner Frau

------------------------

Sein Foto zeigt in der Tat ein Abfalleimer mit zwei großen Bierflaschen, die exakt in den Behälter passen. Willkommen im Ruhrgebiet, lieber Herr Doktor! Auch seine Fans freuen sich und feiern den Pott. Hier eine Auswahl einiger Kommentare:

  • „Ist es denn wenigstens König Pilsener?“
  • „In Münchens S-Bahn gibt es überhaupt keine Mülleimer mehr.“
  • „Ja, aber nur für 0,33er...“
  • „Tja, dat is nun mal der Pott...“
  • „Herzlich willkommen in Duisburg!“

------------------------

Mehr News aus dem Ruhrgebiet:

++ Hund in Duisburg: Jamie kam immer wieder ins Tierheim – jetzt ist er tot ++

++ NRW: Riesen-Razzia gegen Hawala-Mafia! Über 1.000 Polizisten im Einsatz ++

++ Oberhausen: Anwohner hat von Müllbergen die Nase voll – „Nur noch weg aus diesem Drecksloch“ ++

------------------------

Duisburg: Fans sind begeistert von Frauenstiefeln

Doch auch ein anderes Detail auf dem Foto erregt enorme Aufmerksamkeit der Anhänger und Follower: die Stiefel von Ines Fischer, der Ehefrau von Mark Benecke. Vor allem die weiblichen Fans sind Feuer und Flamme! Eine Kostprobe?

  • „Bier, was interessiert mich Bier. Schuhe, Schuhe, Stiefel von Ines sind viel interessanter.“
  • „Die Ines hat total schicke Schuhe.“
  • „Was sind das für geile Stiefel der Frau?“
  • „Völlig gaga meine Frage: Wo sind diese, in mir multiple Orgasmen auslösende Stiefel, der Dame her?“

Na, das wird wohl nur Ines selbst beantworten können. Erstmal aber: schöner Aufenthalt im Ruhrgebiet! (mg)