Duisburg

Als ein Duisburger einen Brief in einen Briefkasten werfen will, macht er diese romantische Entdeckung!

  • Duisburger will Brief einwerfen und entdeckt einen romantischen Schriftzug
  • „Nur für Liebesbriefe“ ist deutschlandweit ein Trend

Duisburg. Liebesbriefe im Zeitalter von Facebook und WhatsApp - ganz schön old school, aber auch irgendwie verdammt romantisch! Das fand auch Bodo Nitsch (59).

„Nur für Liebesbriefe“: Duisburger macht romantische Entdeckung

Als der Duisburger kürzlich einen Brief in Duisburg-Homberg einwerfen wollte, hielt er erstmal kurz inne.

„Nur für Liebesbriefe“ stand auf dem Briefschlitz am Briefkasten in der Nähe des Bismarckplatzes!

Spontaner Schnappschuss

„Ich fand es einfach nur lustig und habe es deshalb spontan geknipst“, erzählt der 59-Jährige.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Mädchen schreibt für Jungen süßen Liebesbrief am Bahnhof – weil sie ihren Traummann offline kennenlernen will

Wie süß ist das denn? Dieser Liebesbrief ist die wohl schönste Sachbeschädigung von ganz Gelsenkirchen

• Top-News des Tages:

Eklat nach Demo gegen Rechts: Polizei ringt Jobcenter-Chef zu Boden

Pinkpop-Festival bei Aachen: Bus fährt in Menschenmenge – ein Toter und drei Schwerverletzte

-------------------------------------

Deutschlandweiter Trend

Der Briefkasten in Duisburg ist kein Einzelfall. Von einer unbekannten Person aufgegriffen, hat sich der Trend wie ein Lauffeuer durch ganz Deutschland gezogen. Die Idee dahinter: in Zeiten von Internet und Social Media einmal kurz inne halten und der Fantasie freien Lauf lassen.

Umso kurioser, dass die Briefkästen mit Liebesbrief-Schriftzug ausgerechnet in den sozialen Medien gefeiert werden.

Liebesbrief bleibt in Erinnerung

Aber so einen Liebesbrief, den vergisst man nicht! Ob ein heimlich zugesteckter Spickzettel mit romantischen Verzierungen oder seitenlange Liebeserklärung - an einen handgemachten Brief in schönster Handschrift mit ganz viel Liebe und Fantasie kommt keine Facebook-Message oder ein WhatsApp-Herzchen jemals ran.

Nur den Brief seiner Tochter eingeworfen

Bleibt die Frage, an wen Bodos „Liebesbrief“ denn ging? „Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Es war ein Brief meiner Tochter, den ich nur eingeworfen habe“, erzählt der Hochfelder. Aber dank einer kleinen genialen Idee hat er das mit einem Lächeln im Gesicht getan.

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen