Veröffentlicht inDuisburg

Duisburg: Drama beim Ironman – Gevelsberger stirbt kurz nach Start

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Duisburg. 

Tragische Nachricht Ironman 70.3 in Duisburg.

Der Athlet, der kurz nach dem Start des Wettkampfs in Duisburg wiederbelebt werden musste, ist tot. Das bestätigte eine Sprecherin der Polizei Duisburg am Montag gegenüber DER WESTEN.

Duisburg: Athlet aus Gevelsberg stirbt bei Ironman 70.3

Bei dem Todesopfer handelt es sich demnach um Rolf Felber (†67) aus Gevelsberg.

Der 67-Jährige war kurz nach dem Start auf der Schwimmstrecke kollabiert und musste von Rettungsschwimmern des DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) aus dem Wasser gezogen werden (mehr dazu hier).

Die Ersthelfer begannen noch auf einem Steg im Startbereich der Regattabahn mit der Reanimation.

————————

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

————————

+++ Duisburg: Ganzes Baugerüst geklaut! Polizei fahndet nach bestimmtem Fahrzeug +++

Athlet aus Gevelsberg stirbt bei Ironman 70.3 in Duisburg

Auf dem Weg ins Krankenhaus kämpfte das medizinische Personal weiter um das Leben des Sportlers – jedoch vergeblich.

Bevor der Rettungswagen das Krankenhaus erreichte, war der Gevelsberger bereits verstorben. Einen Nachruf kannst du hier bei der „WP“ lesen.

————————

Weitere Meldungen aus Duisburg und der Region:

Zoo Duisburg tobt nach Delfin-Vorfall! Selbst Tierschützer sind fassungslos – wegen dieses Details

Krefeld: Kleiner Junge in Spielstraße von SUV überrollt – Lebensgefahr!

Centro Oberhausen: Explosionen an Promenade! Polizei jagt Täter

————————

Der Ironman 70.3 wurde trotz des tödlichen Vorfalls ohne Unterbrechung fortgesetzt. Nach Angaben der „WAZ“ habe der Veranstalter nach eigenen Angaben erst spät vom Ausmaß des Vorfalls erfahren.

Bereits bei der Erstauflage im vergangenen Jahr war eine 57-jährige Teilnehmerin des Ironmans 70.3 in Duisburg beim Schwimmen ums Leben gekommen. (ak)