Veröffentlicht inDortmund

Zoo Dortmund: Es passierte mitten in der Nacht – Besucher total fassungslos! „Wie passt das denn da rein?“

Nächtliche Überraschung im Zoo Dortmund! Bei diesem Anblick sind einige Besucher fassungslos. Hier mehr erfahren.

© imago images/Beautiful Sports

Zoo Dortmund: Alle Infos zu Preisen und Co.

Im Dortmunder Zoo beheimatet nicht nur 1600 Tiere. Er engagiert sich auch aktiv im Artenschutz. Wir haben alle Infos für Sie.

Welch‘ schöne vorweihnachtliche Überraschung im Zoo Dortmund! Mitten in der Nacht und damit fernab jeglicher neugieriger Blicke konnte der Zoo (>> hier mehr Nachrichten) einen neuen Bewohner begrüßen. Nachwuchs im Ruhrgebiet.

Während die restliche Tierwelt schlief, brannte vergangenen Freitag (18. November) bis tief in die Nacht das Licht im Zebra-Gehege. Dort kümmerte sich der Zoo Dortmund um die Geburt eines jungen Fohlens.

Zoo Dortmund begrüßt Nachwuchs

Die Tierpfleger dürften ziemlich angespannt gewesen sein. Schließlich kann bei einer Geburt immer auch etwas schiefgehen. Nicht aber in diesem Fall. Wie der Zoo Anfang dieser Woche auf Facebook enthüllte, habe die Steppenzebra-Stute Hope in der Nacht von Freitag auf Samstag ein gesundes männliches Jungtier zur Welt gebracht.


Auch spannend: In Dortmund geht die Angst um – Polizei jagt das Phantom


Eine Premiere: Denn für Hope, die 2018 im Aachener Tierpark geboren wurde, ist es der allererste Nachwuchs. Bereits 2019 kam sie in den Zoo Dortmund, wo sie bis heute lebt und jetzt auch ihr Fohlen aufziehen kann.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Zahlreiche Besucher und Fans waren bei dieser Nachricht natürlich hin und weg. „Herzlich willkommen, du bist so süß“ oder „Endlich Nachwuchs bei den Zebras  – so schööööön“, hieß es in den Kommentaren. Allerdings stutze so mancher beim Anblick des schon recht großen Fohlens: „Ein Wunder! Wie passt das denn da rein? Das ist das Wunder!“ Naja, Hauptsache es hat alles funktioniert.

Baby-Zebra macht erste Schritte

Nach der reibungslosen Geburt stand das Baby-Zebra schon kurze Zeit später auf eigenen Beinen. Zebras können schon bis zu einer Stunde nach der Geburt laufen und sogar rennen. Wie der Zoo berichtet, erkundeten Mutter und Kind mittlerweile auch schon zum ersten Mal gemeinsam die Anlage.

„Es ist schon erstaunlich, was Tierkinder gleich nach der Geburt leisten müssen. Obwohl es im Tierpark entspannter zugeht, als in der freien Wildbahn“, zeigte sich ein FB-User erstaunt.


Mehr Neuigkeiten erfährst du hier:


Bei der ersten Erkundungstour erspähten einige Besucher das neue Power-Duo des Zoo Dortmunds bereits und waren darüber sichtlich erfreut. Über die weitere Entwicklung des Fohlens will der Zoo natürlich alle Interessierten auf dem Laufenden halten.