Dortmund

Zoo Dortmund schießt mit dieser Meldung den Vogel ab – sofort kriegen Männer ihr Fett weg

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Das sind die fünf größten Zoos Deutschlands

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Der Zoo Dortmund ist für seine humorvollen Beiträge und launigen Videos bei seinen Fans bekannt.

Jetzt hat der Zoo Dortmund mal wieder für reichlich Lacher gesorgt. Männer müssen dafür allerdings einstecken.

Zoo Dortmund schießt mit diesem Beitrag den Vogel ab

So untermalt der Zoo Dortmund einen Schnappschuss aus dem Erdmännchen-Gehege mit einem süffisanten Bericht:

„Als der Dortmunder Erdmännchen-Vater sich direkt nach dem Futtern auf den Wachposten begeben hatte, schien ihn dort zunehmend eine entspannende Müdigkeit zu übermannen, bis er schließlich wegnickte“, hieß es bei Facebook.

---------------------------------

Das ist der Zoo Dortmund:

  • am 24. Mai 1953 als Tierpark Dortmund eröffnet
  • Motto: „Der Park unter den Zoos“
  • Gesamtfläche: 28 Hektar (11 Hektar Erweiterungsgebiet)
  • bietet rund 1.425 Tieren in 172 Arten ein Zuhause (die Angaben hierzu variieren). Schwerpunkt sind Arten aus Südamerika
  • mehr als 440.000 Besucher lockt der Zoo in einem normalen Jahr an

---------------------------------

Der Erdmännchen-Vater wirke „immer recht geschäftig“, gehe „irgendeiner Tätigkeit nach“ und komme daher selten zur Ruhe. Da sei es nicht verwunderlich, wenn ihm ab und an mal ein Auge zufalle.

Männer kriegen nach Vorfall aus Zoo Dortmund ihr Fett weg

Der amüsante Bericht ist natürlich gefundenes Fressen für den ein oder anderen weiblichen Fan des Zoo Dortmund.

Viele projizieren den Vorfall in der Kommentarspalte auf den ein oder anderen Bekannten Herren der Schöpfung in ihrem Umfeld:

  • Männer halt
  • Großartig. Jaja auf die Jungs ist Verlass
  • Wie bei uns zu Hause...

Wie dem auch sei: Im Zoo Dortmund kann sich das Erdmännchen den Ausrutscher jedenfalls erlauben. In der freien Wildbahn könnte seine Nachlässigkeit allerdings schwer bestraft werden.

„Daher sind auch nicht nur die Wächter aufmerksam, sondern auch die Erdmännchen, die gerade nicht mit dem Wacheschieben an der Reihe sind, schauen sich hin und wieder um. Wie oft sie dies tun, hängt davon ab, für wie fähig sie den gerade aktiven Wachposten halten“, erklärt der Zoo Dortmund.

---------------------------------

Weitere Meldungen aus Dortmund:

Zoo Dortmund: Großartige Neuigkeiten! Doch es gibt einen Haken für Besucher

A2 in Dortmund nach Lkw-Unglück teilweise gesperrt – Brummi-Fahrer eingeschlossen

Dortmund: Millionen-Villa steht zum Verkauf – mit unglaublich viel Platz für edle Flitzer!

---------------------------------

Weiter heißt es: „Erspäht der Wächter übrigens einen potenziellen Feind, teilt er aus einem Repertoire von mindestens 30 verschiedenen Signalrufen den anderen Gruppenmitgliedern mit, ob der Feind sich aus der Luft oder am Boden nähert und wie weit er entfernt ist.“

Bei weiter entfernten Gefahren würden die Erdmännchen demzufolge deutlich leiser warnen, um den Feind nicht unnötig anzulocken.

Neue Attraktion im Zoo Dortmund

Zuletzt meldete der Zoo Dortmund eine neue Attraktion. Besucher konnten ihr Glück kaum fassen. Mehr dazu hier >>>