Veröffentlicht inDortmund

Hund aus Dortmund in Cuxhaven aufgetaucht – Drama um vermisste Besitzerin endlich aufgeklärt

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Wir waren in der Tierklinik am Kaiserberg und haben uns einige Krankheiten erklären lassen.

Dortmund. 

Ein Hund aus Dortmund in Cuxhaven? Wie kommt der denn dahin? Diese Frage stellte sich auch das dortige Tierheim. Denn von dem Frauchen fehlte tagelang jegliche Spur.

Bei den Mitarbeitern in Cuxhaven wurde ein Hund abgegeben, der aber in der Nähe von Dortmund gemeldet ist. Jetzt hat die dramatische Suche nach er Halterin endlich ein Ende.

Hund aus Dortmund plötzlich in Cuxhaven aufgetaucht

Am vergangenen Samstag brachte jemand aus Otterndorf die kleine Hündin ins Tierheim Cuxhaven. Sie wurde alleine auf der Straße aufgelesen. Doch als die Mitarbeiter des Tierheims Cuxhaven den Chip von Hündin Püppi scannen, staunten sie nicht schlecht. Die Vierbeinerin ist tatsächlich in der Nähe von Dortmund gemeldet!

Zunächst hatten die Tierheimmitarbeiter erfolglos versucht, die Halter ausfindig zu machen. Doch nun konnte dank des Haustierzentralregisters Tasso das Herrchen in Dortmund ausfindig gemacht werden.

Frauchen ist spurlos verschwunden

Der hatte auch eine Erklärung parat, wie Püppi nach Cuxhaven gekommen ist. Dort sei nämlich seine Frau zur Kur.

Doch dann wurde es noch mysteriöser. Wie das Tierheim mitteilte, konnte der Mann seine Frau nicht erreichen, sie ging nicht ans Telefon. Den letzten Kontakt habe es vor über einer Woche gegeben. Eine Mitarbeiterin sei zu der Ferienwohnung der Dame gefahren, habe aber niemanden angetroffen.

Anfang der Woche sollte der Mann anscheinend in Otterndorf eintreffen. Doch wo steckte seine Frau?

Niemand kann die Frau und Halterin des Hundes erreichen

Das war lange Zeit unklar. Somit wusste niemand, ob die kleine Hündin nun wieder nach Haus kann und vor allem behandelt wird.

——————

Mehr Themen:

——————

Deshalb nahm das Tierheim Kontakt zur Polizei auf und teilte bei Facebook ein Foto samt Beschreibung der Hündin.

Happy End für Hündin Püppi – Halterin meldet sich endlich

Püppi ist ein Chihuahua und auch schon etwas älter, wie eine Mitarbeiterin gegenüber DER WESTEN erklärt. Sie wird langsam grau im Gesicht, hat kaum noch Zähne und läuft nur sehr langsam. Außerdem hat sie ein Geschwür am Bauch, dass die Mitarbeiter bisher noch nicht genauer untersuchen konnten. Laut der Mitarbeiterin geht es der Hündin allerdings sehr gut. Sie sei nur etwas verunsichert und ängstlich.

Nachdem schon alle Beteiligten sich die schrecklichsten Vorstellungen zum Verbleib der Halterin ausgemalt hatten, kommt nun die Entwarnung des Tierheims! Das Frauchen von Püppi hat sich gemeldet. Offensichtlich funktionierte das Handy der Frau nicht mehr und sie war deshalb nicht zu erreichen. Inzwischen sei die Hündin abgeholt worden und wieder Zuhause. Ende gut, alles gut. (mbo/fb)

Zoo Zajac gegen Martin Rütter – jetzt mischt ER sich ein

Der Streit zwischen Zoo Zajac und Hunde-Profi Martin Rütter ist zuletzt eskaliert. Jetzt meldet sich ein weiterer Experte zu Wort und spricht Klartext: „Einfach Kacke“ >>>