Dortmund

Dortmund: Tötungsdelikt in Wickede! Polizei sucht händeringend nach Zeugen

Ungelöste Kriminalfälle - Nicole Schalla

Ungelöste Kriminalfälle - Nicole Schalla

25 Jahre blieb der Mord an der Dortmunderin Nicole Schalla ungesühnt. Doch dann kam Bewegung in den Fall.

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Die Polizei in Dortmund steht vor einem Rätsel! Im August fanden Leute einen Schwerverletzten, der kurze Zeit später verstarb.

Was genau dem Mann in Dortmund widerfahren ist, wissen die Beamten bis heute nicht. Deshalb wenden sie sich jetzt an die Bevölkerung.

Dortmund: Zeugen finden schwerverletzten Mann auf Straße

Im vergangenen Jahr fanden Zeugen am 28. August in einem Verbindungsweg an der Hatzfeldstraße in Dortmund-Wickede gegen 23:30 Uhr einen schwerverletzten Mann.

Zwar riefen die Zeugen umgehend einen Krankenwagen, der 37-jährige Dortmunder verstarb jedoch kurz darauf an seinen Verletzungen. Seitdem tappt die Polizei im Dunkeln, was dem Mann an diesem Abend in Dortmund widerfahren sein könnte.

Dortmund: Tötungsdelikt in Wickede – Täter bleibt weiterhin unerkannt

Der einzige Hinweis, den es gibt, führt zu einem unbekannten Mann, der sich Stunden vor und nach der Tat an der Hatzfeldstraße aufgehalten haben soll.

++Essen: BMW kracht in Geländer über A40 – Mädchen (6) wird verletzt++

Zeugen sollen eine Person, die auf die Beschreibung des Mannes zutrifft, bereits eine Woche vor der Tat im Bereich der Eichwaldstraße/Wickeder Hellweg mehrfach gesehen haben.

Dortmund: Belohnung von 5.000 Euro für Hinweise auf den Täter

Um mehr Informationen über den Unbekannten zu bekommen, hatte die Staatsanwaltschaft Dortmund bereits im September eine Belohnung von 5.000 Euro auf Hinweise ausgelobt, die zur Ergreifung des vermeintlichen Täters führen können. Bislang vergebens.

----------------------------------------------------------

Weitere Nachrichten aus Dortmund:

Dortmund: Heftiger Unfall mit Notarztwagen – Großeinsatz in Brackel

Thier-Galerie Dortmund: Nach Kündigungswelle – neuer Store mitten in Corona-Krise eröffnet

Dortmund: Junge Frau (22) erhält Nachricht – was sie dann sieht, könnte ihr Leben verändern

--------------------------------------------------------

Jetzt wendet sich die Polizei erneut an die Bevölkerung, in der Hoffnung auf mögliche Hinweise.

Dortmund: Polizei bittet Bevölkerung um Hilfe

Der Mann soll wie folgt aussehen:

  • 25 bis 35 Jahre alt
  • 1,75 bis 1,80 Meter groß, schlank
  • dunkle Kapuzenjacke, die Kapuze zog er auffällig ins Gesicht
  • schwarze Hose, schwarze Handschuhe
  • für die Jahreszeit laut Zeugen war er zu warm gekleidet

Sachdienliche Hinweise zu der gesuchten Person bitte an 0231 132 7441.