Dortmund

Dortmund: Menschen hören Schüsse und wählen den Notruf – Polizei steht nun vor Rätsel

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Gewahrsam? Festnahme? Was diese Polizei-Begriffe wirklich bedeuten

Beschreibung anzeigen

Dortmund. Die Polizei in Dortmund steht vor einem Rätsel!

In der Nacht auf Donnerstag haben mehrere Zeugen in Dortmund einen Streit zwischen zwei Gruppen mitbekommen – und sogar mehrere Schüsse gehört! Als die Polizei eingetroffen ist, ist aber niemand mehr da gewesen. Jetzt steht die Polizei vor einem Rätsel, bittet um Hinweise.

Dortmund: Menschen hören Schüsse und wählen den Notruf

Mehrere Personen haben sich gegen 23.40 Uhr bei der Polizei gemeldet. Sie sollen beobachtet haben, wie sich an der Rheinischen Straße zwischen Heinrich- und Siegfriedstraße zwei Gruppen gestritten hatten. Die Polizei schätzt die Zahl der beteiligten Personen auf rund zehn Mann. Danach sei es zu einer Schlägerei gekommen, in deren Verlauf ein Mann offenbar mehrere Schüsse abgegeben haben soll.

Im Anschluss sollen beide Gruppen geflüchtet sein, eine über die Siegfriedstraße in Richtung Süden, die andere über die Rheinische Straße vermutlich in Richtung Westen. Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die Hinweise zu den flüchtenden Personen machen können.

------------------------

Das ist die Stadt Dortmund:

  • wurde 880 erstmals schriftlich erwähnt (als 'Throtmanni')
  • hat 588.250 Einwohner (Stand: Dezember 2019) und ist damit die neuntgrößte Stadt Deutschlands
  • nach Fläche und Einwohnerzahl die größte Stadt im Ruhrgebiet
  • der Signal-Iduna-Park (Heimstadion von Borussia Dortmund) ist mit über 81.000 Plätzen das größte Fußballstadion Deutschlands
  • weitere Sehenswürdigkeiten: Westfalenpark, Dortmunder U, Deutsches Fußballmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Westphal (SPD)

------------------------

Dortmund: Polizei steht vor einem Rätsel

Einer der Schläger sei Anfang 20 und zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß, dünn und mit einer dunklen Joggingjacke sowie einer dunklen Kappe mit weißen Streifen bekleidet gewesen sein.

------------------------

Mehr News aus dem Ruhrgebiet:

++ Dortmund: Sohn an Delta-Variante erkrankt – dann geht es Schlag auf Schlag ++

++ Essen: Mann testet sich durch Hunderte Döner im Revier – und trifft eine überraschende Entscheidung ++

++ Ruhrgebiet: Von wegen Mieterparadies! HIER sind Mieten schon so hoch wie in Düsseldorf ++

------------------------

Ein anderer Unbekannter ist etwa Mitte oder Ende 20 Jahre alt, etwa 1,90 Meter groß, dicklich und mit Vollbart. Er hatte ein dunkles T-Shirt getragen. Eine weitere verdächtige Person soll zudem dünn gewesen sein, er hatte ein helles Oberteil und eine kurze Hose.

------------------------

Weitere Top-Themen:

++ Royals: Prinz Harry spricht über Baby Lilibet – und verrät ganz nebenbei DAS ++

++ ARD: Nach „Verstehen Sie Spaß?“-Aus von Guido Cantz – SIE soll seine Nachfolgerin werden ++

++ Hochzeit: Bräutigam zieht sein Sakko aus - das war ein folgenschwerer Fehler ++

------------------------

Die Polizei bittet unter 0231 132 7441 um Hinweise. (mg)