Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Tierschützer öffnen Box und fallen aus allen Wolken – „Wie Müll entsorgt“

In Dortmund finden Passanten eine Box. Beim Öffnen zeigt sich die traurige Wahrheit.

Dortmund
u00a9 IMAGO/Michael Gstettenbauer

Daran erkennst du, dass dein Hund sich langweilt!

Es ist ein Phänomen, das leider immer wieder passiert. Tiere werden von ihren Haltern auf der Straße ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Nun ist es auch in Dortmund erneut vorgekommen.

Passanten entdeckten eine Box und alarmierten die Tierschutzorganisation Arche aus Dortmund. Der Inhalt der Box machte die Tierschützer fassungslos.

+++ Ruhrgebiet: Helferin in Not kriegt nach Kriegsausbruch in Israel Droh-Anruf – „Mir macht keiner Angst!“ +++

Dortmund: Tier einfach ausgesetzt

„Katze wie Müll entsorgt“, schreibt die Tierschutzorganisation Arche auf ihrem Facebook-Profil und enthüllt, welches Tier sich in der Box befand. „In Dortmund-Scharnhorst wurde eine Katze in einer mit Kabelbindern verschlossenen Transportbox direkt neben Müllcontainern gefunden“, berichten sie weiter.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Facebook, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

In der Straße Brüggenfeld 3 wurde die orange-braun getigerte Katze gefunden. Die Tierschützer nahmen die Samtpfote vorerst in ihre Obhut und ließen sie vom Tierarzt durchchecken. Die Katze brachte ganze 9 Kilogramm auf die Waage und ist damit stark übergewichtig. Doch das ist noch nicht alles, denn sie ist auch sehr herzkrank. Nicht selten kommt es vor, dass Halter ihre Haustiere aussetzen, wenn diese krank werden. Aus Angst vor zu hohen Tierarztkosten wollen sie die Tiere loswerden – auch wenn das deren Tod bedeutet.


Noch mehr interessante Meldungen aus Dortmund:


Schließlich hatte die Katze Glück, dass sie gefunden und abgegeben wurde. Ansonsten wäre sie wohl in der Box qualvoll verhungert. Die Tierschutzorganisation will den Halter mit seinem verantwortungslosen Verhalten jedoch nicht einfach davonkommen lassen und bittet um Hinweise. „Solltet ihr etwas beobachtet haben oder das Tier erkennen, hinterlasst uns bitte eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter unter der Rufnummer 0231 – 87 53 97 oder schreibt eine E-Mail an die Adresse info@arche90.de“, so der dringende Aufruf.