Veröffentlicht inDortmund

Dortmund: Frau erleidet medizinischen Notfall – DARUM muss sie ein Kran aus ihrer Wohnung holen

Dortmund: Frau erleidet medizinischen Notfall – DARUM muss sie ein Kran aus ihrer Wohnung holen

Dortmund: Frau erleidet medizinischen Notfall – DARUM muss sie ein Kran aus ihrer Wohnung holen

Dortmund: Frau erleidet medizinischen Notfall – DARUM muss sie ein Kran aus ihrer Wohnung holen

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Dortmund. 

Spektakuläre Rettungsaktion in Dortmund! Eine Frau musste am Montag notärztlich versorgt werden, doch der Rettungsdienst konnte sie nicht aus ihrer Dachgeschosswohnung durch das Treppenhaus tragen.

Grund dafür war nicht das Gewicht der Frau, sondern ein anderes Problem. Deshalb musste gleich die Feuerwehr Dortmund mit einem Kran anrücken.

Dortmund: Rettungsdienst kriegt Kranke nicht aus ihrer Wohnung getragen – DESHALB kommt die Feuerwehr mit dem Kran vorbei

In einer Wohnung in der Straße Rauher Dorn in Brechten gab es am Montagmorgen einen medizinischen Notfall. Eine Frau in einer Dachgeschosswohnung musste dringend in ein Krankenhaus gebracht werden, doch das war leichter gesagt als getan. Der Pflegedienst hatte den Krankentransport bestellt, doch der konnte die Patientin nicht durch das enge Treppenhaus zum Rettungswagen tragen.

————————

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten / Blutungen stillen
  • stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

————————

Darum wurde die Feuerwehr alarmiert, die gleich mit mehreren Einheiten anrückte. Dabei war die Spezialeinheit Bergung der Feuerwache 1 aus Dortmund Mitte mitsamt Feuerwehrkran, die Höhenretter der Wache 4 aus Hörde und Einsatzkräfte der Wache 2 aus Eving. Zusammen halfen sie der Patientin auf spektakuläre Weise aus ihrer Wohnung zu gelangen.

Dortmund: Patientin muss ins Krankenhaus – SO spektakulär wird sie aus ihrer Wohnung geborgen

Eine Drehleiter konnten die Feuerwehrkräfte hier nicht einsetzen, darum kam der Kranwagen angerollt und die Frau wurde durch das Fenster im Dachgeschoss nach draußen in einen Personentransportkorb gehoben. Dann ließ der Kranwagen die Patienten langsam herunter. Währenddessen wurde sie von der Einheit der Höhenrettung betreut.

————————————

Mehr Themen aus Dortmund:

————————————-

Ein Notarzt kümmerte sich ebenso vor Ort um sie und transportierte die Frau nach abgeschlossener Rettung aus der Wohnung in einem Rettungswagen in ein Dortmunder Krankenhaus. (mbo)