Bochum

Witten: Mädchen läuft nichtsahnend über die Straße – plötzlich lauert ihr ein Mann auf

Witten: Eine Mädchen wurde von einem Unbekannten auf der Straße angegriffen. (Symbolbild)
Witten: Eine Mädchen wurde von einem Unbekannten auf der Straße angegriffen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Panthermedia

Bochum. Übler Angriff in Witten! Ein Mann wollte sich an einem Teenager vergreifen. Doch mit der Reaktion des Mädchens hat er sicher nicht gerechnet.

Das Mädchen (14) aus Witten lief am Mittwochnachmittag gegen 15.40 Uhr auf dem Gehweg des Hellwegs entlang, als sich in Höhe des Umspannwerks unvermittelt ein unbekannter Mann näherte. Dieser griff ihren Arm und fasste ihr an den Po.

Witten: Mädchen läuft nichtsahnend über die Straße - plötzlich wird sie angegriffen

Doch die Rechnung machte er ohne den Teenager. Die 14-Jährige wusste sich zu wehren. Sie befreite sich aus seinem Griff und setzte sich mit einem gezielten Tritt zur Wehr. Anschließend flüchtete sie.

-----------------------

Mehr Nachrichten aus Bochum:

Bochum: Chef von Kult-Laden übt scharfe Kritik an Corona-Maßnahmen – „Bermudadreieck ist tot“

Bochum: Nach Schüssen auf Synagoge – Polizei fahndet mit DIESEN Fotos nach Verdächtigem

Tierpark Bochum: Achtung! Diese neue Regel musst du beachten, wenn du die Tiere sehen willst

-------------------------

Die Polizei sucht jetzt nach dem unbekannten Mann. Er soll etwa 40 bis 50 Jahre alt gewesen sein, circa 1,80 bis 1,90 Meter groß und hatte eine normale Figur. Er hatte graue Haare, trug einen Dreitagebart und hatte ein ungepflegtes Äußeres. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke und einer dunklen Trainingshose. Außerdem hatte er eine Corona-Maske auf. In seiner Jackentasche soll zudem eine Brille gesteckt haben.

------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

------------------------

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Hinweisen von Zeugen, die etwas gesehen haben. Wenn du helfen kannst, dann melde dich bei der Polizei unter 0234/909-4120 (außerhalb der Bürodienstzeit: -4441). (js)