Bochum

Jugendliche Räuber attackieren Bochumer Pärchen mit Brennnesseln und Messer - doch das weiß sich zu helfen

In Bochum wurde ein Pärchen überfallen. (Symbolbild)
In Bochum wurde ein Pärchen überfallen. (Symbolbild)
Foto: imago/emil umdorf

Bochum. Ein Pärchen wurde am Freitagabend Opfer einer jugendlichen Räuberbande. Die Bochumerin (32) und ihr Partner (34) spazierten gegen 18.45 Uhr durch den Bochumer Kortumpark, als plötzlich ein Jugendlicher aus dem Gebüsch gesprungen kam.

Jugendlicher droht mit Messer

Er drückte dem Mann einen Büschel Brennnesseln ins Gesicht und rannte daraufhin davon, um kurze Zeit später mit Verstärkung aufzutauchen. Denn auf dem weiteren Weg des Pärchens in Richtung Hauptbahnhof, tauchte der Brennnessel-Täter zusammen mit drei Kumpanen auf und forderten die Herausgabe von Kleingeld und Zigaretten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Die meisten Studenten der Ruhr-Universität Bochum kennen diesen Mann - und das hat einen sehr guten Grund

Messerstecherei in Recklinghausen: Opfer stritten sich wohl um Frau – dann kam der Angeklagte ins Spiel

• Top-News des Tages:

Aldi Süd: Kundin will Flamingo-Schwimmtier kaufen – im Laden geht der Ärger los

„Sprachlos und entsetzt“: Ikea-Kundin hört einen lauten Knall – und kann nicht glauben, was passiert ist

-------------------------------------

Einer der Jungs stieß den 34-jährigen Dortmunder zu Boden und bedrohte ihn mit einem Messer. Als die Bochumerin daraufhin das räuberische Quartett anschrie, liefen die vier Jungs ohne Beute davon.

Polizei nahm Täter fest

Aufgrund der guten Personenbeschreibung, konnte die Polizei die vier Jugendlichen (14/15/15/16) kurz darauf in Tatortnähe festnehmen. Bei dem Haupttäter (16) sowie einem der beiden 15-Jährigen fanden die Beamten jeweils ein Messer.

Die Ermittlungen gegen die vier Jugendlichen dauern an. (jgi)

 
 

EURE FAVORITEN

Warum sich die Polizei bei Fahndungen nicht direkt an die Öffentlichkeit wendet

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.
Mi, 19.09.2018, 16.32 Uhr

Öffentlichkeitsfahndungen: Annika Koenig, Sprecherin der Polizei Essen, erklärt unter welchen Umständen die Polizei sich bei der Suche nach Tatverdächtigen oder Vermissten an die Bürger wendet.

Beschreibung anzeigen