Hund in Bochum sucht neues Zuhause– er braucht besondere 2G-Bedingungen

So grausam und traurig ist die Geschichte von Hündin Hanna

So grausam und traurig ist die Geschichte von Hündin Hanna

Hündin Hanna aus dem Tierheim in Gelsenkirchen hat einen grausamen Leidensweg hinter sich. Ihre Vorbesitzer haben die Kangal-Hündin schwer misshandelt.

Beschreibung anzeigen

Für das Jahr 2022 wünscht sich das Tierheim Bochum ein neues Zuhause für Hund Püppi.

Doch ohne weiteres lässt das Tierheim Bochum die Hunde-Dame nicht gehen. Das neue Herrchen muss die 2G-Bedingungen erfüllen.

Hund in Bochum: Püppi sucht neues Zuhause – 2G-Bedingungen erforderlich

Püppi ist eine waschechte Hunde-Diva und kann auch schon mal zickig werden – besonders gegenüber anderen Artgenossen. Von Zweibeiner kann sie jedoch gar nicht genug bekommen.

Deshalb braucht Püppi „unbedingt 2G in ihrem neuen Zuhause: Gemütlichkeit und Gesellschaft“, wie es in einem Beitrag der WDR-Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ bei Facebook heißt.

------------------

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

------------------

Die American-Bulldog-Hündin kam ursprünglich über Ebay ins Tierheim Berlin und ist nun im Tierheim Bochum gelandet. 2022 soll sie endlich ihr Glück bei einem neuen Herrchen oder Frauchen finden.

DARAUF sollte das neue Herrchen achten

Zu einer echten Diva gehören auch ein paar waschechte Kurven. Die achtjährige Vierbeinerin hat ein paar Kilos zu viel auf den Rippen.

------------------

Noch mehr Hunde-News:

Hund: Welpen sterben kurz nach ihrer Geburt – DAS ist der grausame Grund

Hund: Besitzerin lässt Vierbeiner einfach in alter Wohnung zurück – Mitbewohnerin greift zu drastischen Mitteln

Hund in Bochum: Herrchen geht mit Vierbeiner Gassi – plötzlich schweben beide in großer Gefahr

------------------

Kleine abwechslungsreiche Spaziergänge sind daher genau das richtige. Von langen Märschen und vielen Treppen sollte sie jedoch verschont bleiben.

Außerdem hat Püppi mit Arthrose zu kämpfen, teilt das Tierheim in Bochum mit. Die Krankheit betrifft die Gelenke und kann die Beweglichkeit zusätzlich einschränken. (cg)