Bochum

Deutsche Post in Bochum: Übelriechendes Paket sichergestellt! Sein Inhalt widert an

Bei der Deutschen Post in Bochum sorgte ein Paket mit widerlichem Inhalt für mächtig Wirbel. (Symbolbild)
Bei der Deutschen Post in Bochum sorgte ein Paket mit widerlichem Inhalt für mächtig Wirbel. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Michael Gstettenbauer

Bochum. In einer Filiale der Deutschen Post in Bochum kam es zu einem sehr speziellen Polizeieinsatz!

Grund für den Einsatz war ein müffelndes Paket, das in der Filiale der Deutschen Post in Bochum seit Tagen auf seine Abholung wartete.

Deutsche Post in Bochum: Stinkendes Paket wurde in Filiale sichergestellt!

Wie die Polizei Bochum mitteilte, ereignete sich das Geschehen in einer Poststelle in Bochum-Wiemelhausen. Dort lag das Paket bereits seit mehreren Tagen.

---------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

---------------

Unterschiedliche Indizien sorgten dafür, dass das Paket von der Polizei als „verdächtig“ eingestuft wurde. Es hätte demnach möglicherweise gefährliche Substanzen enthalten können. Gegen 16.45 Uhr am Montag (12. Juli) wurde deswegen die Feuerwehr Bochum hinzugezogen.

Deutsche Post in Bochum: Sein Inhalt ist unfassbar ekelhaft

Das Gebäude, in dem sich die Deutsche-Post-Filiale befindet, wurde geräumt und durch die Feuerwehr erkundet. Anschließend gingen einige Feuerwehrmänner unter luft- und flüssigkeitsdichten Chemikalienschutzanzügen vor, um Gefahrstoffmessungen durchzuführen und das Paket letztendlich zu öffnen.

---------------

Weitere News aus Bochum:

Deutsche Post in Dortmund: Vorsicht, dieses Paket solltest du nicht annehmen

Deutsche Post: Kundin wird von Änderung böse überrascht – „Abgewiesen“

Deutsche Post: Diese Paket-Bestellungen sind seit dem 1. Juli teurer

---------------

Nach der Öffnung des übleriechenden Pakets stellte sich heraus, dass es mit Müll und Essensresten gefüllt war, die den von außen wahrnehmbaren Geruch, Fliegenbefall und teilweise „austretende Brösel“ zur Folge hatten. Glücklicherweise enthielt das Paket also keine Gefahrenstoffe und der anfängliche Verdacht konnte nicht bestätigt werden.

Der personal- und materialintensive Einsatz der Feuerwehr und Polizei in Bochum, der für die Sicherheit der vorgehenden Kräfte erforderlich ist, konnte gegen 20.00 Uhr beendet werden. Die Feuerwehr Bochum war mit dem Einsatzleitdienst, der Feuerwache Mitte, der Logistik der Feuerwache Werne sowie der Löscheinheiten Bochum-Mitte, Brandwacht und Querenburg mit insgesamt 35 Einsatzkräften vor Ort.

In Dortmund hat ein angeblicher Paketbote der Deutschen Post kürzlich mehrere Menschen über den Tisch gezogen. >>> Hier erfährst du, was seine Masche war. (gb)

Um das Wort "Schwarzfahren" ist eine heftige Debatte entsprungen. Die Verkehrsunternehmen einiger Städte wollen das Wort nicht mehr benutzen. Wie man im Ruhrgebiet zu dem Ausdruck steht, liest du hier.>>>