Bochum

Hakenkreuze ans Bochumer Rathaus geschmiert – Stadt reagiert blitzschnell

Unbekannte beschmierten in der Nacht von Sonntag auf Montag das Rathaus in Bochum mit Hakenkreuzen. (Archivbild)
Unbekannte beschmierten in der Nacht von Sonntag auf Montag das Rathaus in Bochum mit Hakenkreuzen. (Archivbild)
Foto: Stefan Arend / FUNKE Foto Services

Bochum. Kein schöner Anblick bot sich am Morgen allen Passanten am Rathaus Bochum. Dort hatten wahrscheinlich in der Nacht bisher unbekannte Personen Hakenkreuze an Wände geschmiert.

Mit blauem Spray prangten zwei Hakenkreuze am Eingang zum Bürgerbüro und eins zwischen Seiteneingang und Vorbau.

------------------------------------

• Mehr Themen aus Bochum:

Bochum: Verstorbener JVA-Häftling ist verurteilter Serienmörder Leo Egidius S. - Ermittler sprechen von „autoerotischem Unfall“

Wetter im Ruhrgebiet: Die Hitze-Keule trifft uns mit voller Wucht

• Top-News des Tages:

Mann schlägt Kontrahenten vor Deutschem Fußballmuseum in Dortmund k.o.

Abzocke statt Ferienhaus am Gardasee! Polizei warnt DRINGEND vor diesem Anbieter aus Dortmund

-------------------------------------

Hakenkreuze am Bochumer Rathaus: Stadt reagiert sofort

Amid Rabieh, Geschäftsführer von „die Linke“ im Rat der Stadt Bochum, hatte zwei Bilder bei Facebook hochgeladen. Seine Forderung: „Die Stadt Bochum sollte die Hakenkreuze unverzüglich entfernen, um hier ein klares Zeichen zu setzen.“

Die Stadt war zu diesem Zeitpunkt schon längst informiert und ließ die Symbole direkt entfernen. Zusätzlich setze sie die Polizei in Kenntnis.

Ein ähnlicher Fall aus der Vergangenheit, ließ eine Stadtsprecherin mitteilen, sei bisher nicht bekannt. Die Stadt führe in dieser Hinsicht kein Archiv.

Einem Polizeisprecher war der Fall am Nachmittag noch nicht bekannt. Eine Anfrage von DER WESTEN blieb bisher unbeantwortet. (mb)

 
 

EURE FAVORITEN