Veröffentlicht inBochum

Bochum: Groß-Veranstaltung bringt Anwohner auf 180 – „Fürchterliche Katastrophe“

Ruhrpark Bochum: Diese Daten und Fakten hast du garantiert noch nicht gehört

Der Ruhrpark in Bochum ist über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. Wir haben im Video einige Daten und Fakten zusammengetragen, die du bisher aber sicher noch nicht gehört hast.

Bochum. 

In Bochum sorgt eine Veranstaltung, die regelmäßig am Kirmesplatz an der Castroper Straße stattfindet, für großen Ärger.

Ein Anwohner hat jetzt die Schnauze voll und beschwert sich bei der WAZ über die Show in Bochum. Die mache es ihm unmöglich, sich in seiner Wohnung aufzuhalten.

Bochum: DIESE Veranstaltung treibt Anwohner in den Wahnsinn – „Fürchterliche Lärmbelästigung“

Am Kirmesplatz an der Castroper Straße ist immer etwas los. Auch am vergangenen Wochenende vom 10. und 11. September wurde es wieder laut. Monster-Trucks, Motorräder, Quads und Autos ließen für die „Stunt Movie Production“ ihre Motoren aufheulen.

Doch der damit entstehende Krach sorgt für Ärger in der Nachbarschaft. „Wir wohnen Luftlinie 150 Meter entfernt“, sagt ein Anwohner zur WAZ. „Starlight-Express, Ruhr-Stadion, Ruhr-Congress, die Kirmes – davon wussten wir ja, als meine Frau und ich vor fünf Jahren hier hinzogen.“ Doch trotz isolierter Fenster sei die Show eine Zumutung. „Die ist eine fürchterliche Lärmbelästigung“, beschwert sich der Mann.

Eine Monster-Truck-Show in Bochum sorgt immer wieder für Ärger. (Symbolbild)
Eine Monster-Truck-Show in Bochum sorgt immer wieder für Ärger. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / ITAR-TASS

Bochum: Veranstalter reagiert auf Beschwerde – „Wirklich eine Seltenheit“

Der Mann erinnert sich an den Krach der Shows der letzten Jahre. „Schon Stunden vor der Show selbst begann mit fürchterlicher Lautstärke die Musik, begleitet von schrillen Ansagen“, erzählt er. „Der Krach war kaum auszuhalten, sodass wir unsere Wohnung verlassen haben.“ Auch umwelttechnisch sei die Veranstaltung „eine große Katastrophe“, wenn er bedenke, wie viele Schadstoffe und CO2 hier ausgestoßen würden.

——————————————

Mehr News aus Bochum:

——————————————

Bei der Monster-Truck-Show zeigt man sich allerdings entspannt. „Beschwerden sind bei unseren Veranstaltungen wirklich eine Seltenheit“, so ein Sprecher zur WAZ. „Klar, wir machen Lärm, aber nicht die ganze Zeit. Die Shows gehen zwei Stunden.“

+++ Bochum: Beliebte Attraktion verkündet Aus – „Reißleine ziehen“ +++

Und auch aus anderen Gründen wird der Anwohner mit seiner Beschwerde vermutlich nichts bewegen können. Den Grund erfährst du im ganzen Artikel bei der WAZ. (mbo)