Bochum

Bochum: Mega-Star Billie Eilish wirbt für Schokoladenhersteller – dahinter steckt ein krasser Zufall

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen vs. Bochum - Der ultimative Städtevergleich

Essen und Bochum bilden das Herz des Reviers. Doch welche der beiden Ruhpott-Metropolen ist eigentlich die Coolere? Wir haben die Highlights der Städte für dich zusammengetragen. Jetzt musst du entscheiden.

Beschreibung anzeigen

Bochum. Na, das ist ja mal ein irrer Zufall in Bochum...

Die EcoFinia GmbH produziert mit „iChoc“ eine eigene vegane Bioschokolade. Das Unternehmen hat auch ein Büro in Bochum. Und dort hat sich ein krasser Zufall ereignet, bei dem auch ein US-Superstar mitspielt.

Bochum: Mega-Star wirbt für Schokoladenhersteller – dahinter steckt ein krasser Zufall

Im März 2019 hat Megastar Billie Eilish auf Instagram das Innere ihres damaligen Tourbusses gezeigt. Mit an Bord waren auch die „iChoc“-Sorten 'Classic' und 'Almond Orange'. Als die Sängerin die Schokolade in die Kamera hält, gibt Teenagerin Karla (14) aus Hamburg direkt ihrer Lieblingsschokolade Bescheid. Zwei Jahre später kann man jetzt die limitierte „Billie Eilish“-Schokolade kaufen! Und das in ihrer Lieblingsgeschmacksrichtung 'Classic'.

Geschäfsführer Andreas Meyer: „Billie ist wie wir Überzeugungstäterin. Sie lebt seit Jahren vegan, hat ein großes Bewusstsein für den Klimaschutz und vertritt eine starke Meinung in der Öffentlichkeit. Dadurch ist sie Vorbild für viele junge Menschen und sensibilisiert sie für diese wichtigen Themen.“ Klar, und beste PR macht der Superstar dann nebenher auch noch.

------------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit rund 365.000 Einwohnern (Stand: Dezember 2020) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

------------------------

Bochum: Billie Eilish liebt vegane Schokolade

Auf Instagram hat Billie Eilish erklärt, dass sie „iChoc“ in einem Biomarkt in Berlin entdeckt und lieben gelernt habe. Seitdem hat sie die Schokolade auf ihren Europatourneen immer dabei – in den USA ist sie nämlich noch nicht zu haben. So ist dann die Idee einer eigenen veganen Billie-Eilish-Schokolade entstanden. Sie war zunächst als begrenzt zum aktuellen Album „Happier than ever“ erhältlich.

Und selbst im Online-Shop von Billie Eilish ist die Schokolade ziemlich schnell ausverkauft gewesen. Auf Instagram sagt sie dazu: „Ich möchte Menschen wissen lassen, wie gut vegane Produkte sein können. Ich liebe 'iChoc' dafür, dass sie das mit mir machen, was für ein Traum.“

------------------------

Mehr News zu Bochum, Essen und dem Ruhrgebiet:

++ Dortmund: Verdammtes Corona! Weihnachtsmarkt abgesagt – „Bittere Stunde für uns“ ++

++ Essen, Bochum und Gelsenkirchen: Booster-Wahnsinn! Patienten lassen Arztpraxen aus allen Nähten platzen ++

------------------------

Die Schokolade gibt es in sechs verschiedenen Sorten und ist auf Reisdrink-Basis hergestellt worden. Auf Palmöl und Sojalecithin verzichtet der Hersteller bewusst, auch die Verpackung besteht aus plastikfreier und vollkompostierbarer Verpackungsfolie.

------------------------

Weitere Top-Themen:

++ „Das perfekte Dinner“: Vox-Team kommt bei Gastgeber-Wohnung an – dann der Schock ++

++ Whatsapp: Experten mit deutlicher Warnung – über DIESE Einstellungen sollte jeder Nutzer nachdenken ++

++ Aldi, Lidl und Co.: Ab sofort gilt strengere Regel für Supermärkte – das ändert sich für die Kunden ++

------------------------

Na dann, weiterhin guten Appetit, liebe Billie Eilish... (mg)