Horror-Crash in Macao: Wer ist Sophia Flörsch (17)?

Rennfahrerin Sophia Flörsch im November 2017 in Berlin bei der Verleihung "Das Goldene Lenkrad".
Rennfahrerin Sophia Flörsch im November 2017 in Berlin bei der Verleihung "Das Goldene Lenkrad".
Foto: dpa

Macao. Am Sonntag fand in Macao das Weltfinale der Formel 3 statt. Der Sport trat dabei in den Hintergrund.

Denn während des Rennens ereignete sich ein schwerer Unfall, bei dem die deutsche Rennfahrerin Sophia Flörsch (17) verunglückte und verletzt wurde.

+++ Horror-Crash bei Formel 3 in Macao - deutsche Rennfahrerin Sophia Flörsch (17) schwer verunglückt +++

Sophia Flörsch: Karriere im Kartsport

Bei dem Crash soll die 17-Jährige zum Glück aber keine schweren Verletzungen davongetragen haben. Wie ihr Vater mitteilte, habe sie eine Wirbelsäulenfraktur, aber keinerlei Lähmungserscheinungen.

Wer ist Sophia Flörsch?

Sophia Flörsch wurde am 1. Dezember 2000 in München geboren und wuchs in Grünwald auf. Ihre Motorsportkarriere begann sie vor rund 13 Jahren im Kartsport. 2015 nahm sie an einer britischen Sportwagen-Juniorenmeisterschaft teil und gewann beide Rennen.

-------------------------

Mehr Sport-Themen:

Cathy Hummels flippt auf Instagram aus - und erntet daraufhin Hass: „Der kleine Mats hatte Schnupfen und keinen Krebs im Endstadium!“

Borussia Dortmund: Northside-Hooligans schüchtern Ultras ein – bekannte Neonazis auf der Südtribüne

Transfer-Hammer: Anthony Modeste kommt zurück zum 1. FC Köln

-------------------------

Sophia Flörsch: Seit 2018 in der Formel 3

Im Anschluss an den Sieg bereitete sie sich auf einen Wechsel in die Formel 4 vor. Bei ihrem ersten Rennen fuhr sie auf Platz neun und war somit die erste Frau, die Punkte in einer Formel-4-Meisterschaft erzielte.

Im Juli 2018 wurde bekannt gegeben, dass die 17-Jährige ab sofort in der europäischen Formel 3 für das niederländische Team Van Amersfoort Racing starten und am Grand-Prix in Macau teilnehmen wird.

Eigener Aussage nach ist es Sophias Flörschs großes Karriereziel, in der Formel 1 zu fahren.

Weitere Verletzte bei der Formel 3

Neben Sophia Flörsch soll es vier weitere Verletzte geben. Nach Angaben der Veranstalter handelt es sich dabei um einen weiteren Fahrer, zwei Fotografen und einen Streckeposten.

Einer der Verletzten erlitt einen Leberriss. Ein weiterer kriegte eine Fraktur im Oberkiefer. Der dritte trug eine Gehirnerschütterung davon.

Laut Veranstalter sind aber alle Verletzten bei Bewusstsein und werden medizinisch versorgt. (cs)

 
 

EURE FAVORITEN