Sky: Frank Buschmann gibt Abschied bekannt – er macht für immer Schluss mit Fußball

Sky, DAZN, RTL und Co.: wo du welche Fußballspiele siehst

Sky, DAZN, RTL und Co.: wo du welche Fußballspiele siehst

Bundesliga, Champions League und Europa League live im Fernsehen sehen. Dazu brauchst du mehr als nur ein Abo bei einem der vielen Anbieter in Deutschland. Wir sagen dir, wo du was sehen kannst!

Beschreibung anzeigen

Seit fünf Jahren sorgt Frank Buschmann bei Sky für Unterhaltung. Seine Stimme ist seit vielen Jahren eng mit dem Fußball verbunden. Doch damit ist bald schluss.

Im Sommer 2023 endet der Vertrag des Star-Kommentators bei Sky. Nun verkündet Frank Buschmann, dass er sich anschließend nach 30 Jahren als Sportreporter nur noch anderen Aufgaben widmen wird.

Sky: Frank Buschmann vermeldet Abschied

1993 begann alles, als „Buschi“ mit jungen 29 Jahren ein Spiel der Basketball-Bundesliga live kommentierte.

Mit seiner flapsigen Art und seinen emotionalen Ausbrüchen wurde er berühmt. NFL, NBA, Bundesliga, Champions League – Frank Buschmann ist als Kommetator aus dem Spitzensport kaum noch wegzudenken.

Genau das wird bald aber nötig sein. 2023 ist Schluss, verkündet der 57-Jährige.

„Kommende Saison noch Fußball! Dann sind 30 Jahre Sport im TV voll. Danach nur noch Murmeln, Luftballons, Turmspringen, Hunde, Ninjas und so ein Zeugs, versprochen“, lässt er auf Twitter verlauten.

-----------------------------------------

Mehr aktuelle News zu Sky:

-----------------------------------------

Samstagabend-Unterhaltung statt Live-Sport

Seit einigen Jahren hat Buschmann Unterhaltungsshows für sich entdeckt, ist vor oder hinter der Kamera bei großen Samstagabend-Shows dabei und hat auf Sky sogar seine eigene Sendung – „Eine Liga für sich – Buschis Sechserkette“.

Dem wird er sich ab nächstem Jahr ausschließlich widmen. Seine Fans sind darüber ganz und gar nicht erfreut. Unter der Verkündung sammelten sich schnell die Kommentare vieler trauriger Fans, die den Sky-Star schon jetzt vermissen.

Sky verkündet Hammer – doch der ist teuer erkauft

Dafür musste Sky tief in die Tasche greifen. Ob sich das lohnt? (hier mehr erfahren)