Veröffentlicht inSportmix

Sky: Pay-TV-Sender feiert diesen Erfolg – für die Formel 1 ist es allerdings ein herber Dämpfer

Die Formel 1 erlebt in dieser Saison eine einschneidende Veränderung. Nach 30 Jahren hat RTL die Rechte verloren, Sky zeigt die Rennserie exklusiv.

Für Sky ist das ein großer Erfolg, für die Formel 1-Community in Deutschland ein deutlicher Dämpfer. Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache.

Sky freut sich über Zuschauerzuwachs – Formel 1 erleidet großen Verlust

30 Jahre lang lief die Formel 1 bei RTL im Free-TV. Die Königsklasse des Motorsports stand für jeden mit TV-Zugang zur freien Verfügung. Seit 2021 besitzt Sky die Exklusivrechte an der Formel 1. RTL konnte dem Angebot des Pay-TV-Riesen nicht mehr standhalten.

Für Sky ist das ein riesiger Erfolg und der spiegelt sich schon jetzt in den Zahlen wider. Die Monopolstellung des Pay-TV-Riesen beschert einen deutlichen Aufschwung. Beim Auftaktrennen in Bahrain knackte Sky die Millionen-Marke.

——————————————–

Formel 1: Die Rennen 2021

  • 28. März – Bahrain (Sakhir) – Sieger: Lewis Hamilton
  • 18. April – Italien (Imola)* – Sieger: Max Verstappen
  • 02. Mai – Portimao (Portugal) – Sieger: Lewis Hamilton
  • 09. Mai – Spanien (Barcelona)* – Sieger: Lewis Hamilton
  • 23. Mai – Monaco – Sieger: Max Verstappen
  • 06. Juni – Aserbaidschan (Baku) – Sieger: Sergio Perez
  • 20.Juni – Frankreich (Le Castellet) – Sieger: Max Verstappen
  • 27. Juni – Steiermark (Spielberg) – Sieger: Max Verstappen
  • 04. Juli – Österreich (Spielberg) – Sieger: Max Verstappen
  • 18. Juli – Großbritannien (Silverstone) – Sieger: Lewis Hamilton
  • 01. August – Ungarn (Budapest) – Sieger: Esteban Ocon
  • 29. August – Belgien (Spa)
  • 05. September – Niederlande (Zandvoort)
  • 12. September – Italien (Monza)*
  • 26. September – Russland (Sotschi)
  • 03. Oktober – Türkei (Istanbul)
  • 10. Oktober – Japan (Suzuka) – abgesagt, Nachfolger offen
  • 24. Oktober – USA (Austin)
  • 31. Oktober – Mexiko (Mexiko-Stadt)
  • 07. November – Brasilien (Sao Paulo)*
  • 21. November – Australien (Melbourne) – abgesagt, Nachfolger offen
  • 05. Dezember – Saudi Arabien (Dschidda)
  • 12. Dezember – Abu Dhabi

*Rennen auch bei RTL

——————————————–

Im Durchschnitt sahen 733.000 die Rennen bei Sky. Von 11 Rennen landet nur eines unter der 500.000er Marke – der Spanien-GP. Für den vergab Sky allerdings auch eine Sublizenz an RTL.

2020 lag der Zuschauer-Durchschnitt nur knapp über 500.000. Für den Pay-TV-Riesen machen sich die Exklusiv-Rechte also jetzt schon bezahlt.

——————————————–

Mehr News aus der Formel 1:

Mick Schumacher: Darf sich der Haas-Pilot Hoffnungen machen? Worte von Ferrari-Boss sind eindeutig

Formel 1: Renn-Hammer perfekt! Regierung verbietet volle Ränge bei Niederlande-GP – Rennen findet trotzdem statt

Formel 1: Nächstes Rennen vor Verschiebung – Terminchaos hat Konsequenzen für RTL

——————————————–

Soweit so gut. Der Aufmerksamkeit der Formel 1 in Deutschland hat der Gang ins Pay-TV aber eher geschadet. RTL kratzte 2020 im Durchschnitt an der 4 Millionen-Marke. Beim Rennen in Imola, dass RTL dieses Jahr auch übertragen durfte, sahen 4,16 Millionen Menschen zu. Beim Spanien-GP waren es allerdings nur 2,5 Millionen Euro – das war allerdings auch dem extrem schönen Wetter an dem Sonntag geschuldet.

>>> Formel 1 im TV und Livestream: Hier siehst du die Rennen live!

Im Vergleich zum Vorjahr verlor die Formel 1 also eine große Menge an Zuschauern in Deutschland.

Formel 1 zu Gast in Europa

Ob Sky sich auch bei den kommenden drei Rennen auf hohe Zuschauerzahlen freuen darf? Die Formel 1 ist schließlich zu Gast in Europa (Belgien, Holland, Italien). Diese Rennen sind beim deutschen Publikum besonders beliebt.