Veröffentlicht inSportmix

NFL in Deutschland: Fans spitzen die Ohren – Boss verrät pikantes Zukunfts-Detail

Die NFL macht es sich in Deutschland gemütlich. Jetzt plaudert der Boss fröhlich Details aus, die jeden Fan interessieren.

Die NFL in Deutschland ist ein großer Erfolg.
u00a9 IMAGO/USA TODAY Network

RTL: So fing beim Sender alles an

Der private TV-Sender RTL ging am 2. Januar 1984 in Deutschland auf Sendung. Damals hieß der Sender RTL plus. Die Abkürzung „RTL“ leitet sich aus der Bezeichnung „Radio Television Luxembourg“ ab. Der TV-Sender entstand als Ableger des deutschsprachigen Radioprogramms „Radio Luxemburg“.

Die NFL in Deutschland ist ein voller Erfolg – so sehen es die Verantwortlichen. Stars wie Patrick Mahomes schwärmen von den Auftritten hierzulande und die Fans, egal ob in München oder Frankfurt, sorgen für eine einzigartige Atmosphäre.

Die nähere Zukunft der NFL in Deutschland ist daher gesichert (hier mehr zur Übertragung erfahren). Auch im kommenden Jahr reisen Teams über den großen Teich, um dann wieder in der Allianz Arena zu spielen. Doch auf welche Mannschaften dürfen sich die Fans freuen?

NFL in Deutschland: Ausnahmesituation

In dieser Saison kommen Fans aus Deutschland und Umgebung gleich zwei Mal in den Genuss eines NFL-Spiels. Vor einer Woche trafen im Frankfurter Deutsche Bank Park die Kansas City Chiefs auf die Miami Dolphins (hier mehr erfahren). Der Super-Bowl-Sieger gewann dominant.

+++ RTL degradiert NFL! Darum läuft Football bald nur in der Sparte +++

Am kommenden Sonntag (12. November) findet mit New England Patriots gegen Indianapolis Colts gleich noch eine Partie statt. Eine Ausnahme-Situation. Denn eigentlich ist nur ein Spiel der NFL in Deutschland pro Jahr geplant. Weil aber die jährliche Partie in Mexiko in diesem Jahr ausfällt, bekam Frankfurt noch eine Begegnung.

Deutschland-Boss spricht Klartext

Im kommenden Jahr werde man zum Ein-Spiel-Plan zurückkehren, berichtet nun Alexander Steinforth, seines Zeichens NFL-Deutschland-Chef. Bleibt die Frage, welche Teams dann in München antreten werden. Auch hier gibt er gegenüber „ProSieben“ einen Hinweis.

Fünf der 32 NFL-Teams besitzen für Deutschland exklusive Vermarktungsrechte. Neben den Tampa Bay Buccaneers (letztes Jahr zu Gast), Kansas City Chiefs und New England Patriots sind das noch die Carolina Panthers sowie die Atlanta Falcons.


Noch mehr Nachrichten kannst du hier lesen:


„Es ist kein Geheimnis, dass wir aus der Gruppe ein gesteigertes Interesse haben, in Deutschland zu spielen“, sagt Steinforth. Und da drei der Teams ihren Auftritt schon hatten, deutet aktuell vieles darauf hin, dass im kommenden Jahr die Panthers oder die Falcons hierzulande zu sehen sind!

NFL in Deutschland: Alles zu seiner Zeit

Eine offizielle Verkündung dürfte es aber erst im kommenden Jahr geben, wenn der Super Bowl 58 über die Bühne gegangen ist. Denkbar ist natürlich auch, dass eines der schon bekannten Trios ein zweites Spiel bekommt – und die jeweiligen Gegner dann natürlich auch mitkommen.

Markiert: