Veröffentlicht inSportmix

Mick Schumacher: Zweifelhafte Ehre – hier gehört der deutsche Formel-1-Star zu den „Besten“

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Er ist aktuell die größte deutsche Motorsport-Hoffnung: Mick Schumacher. Der Sohn des siebenmaligen Formel 1-Weltmeisters und Ferrari-Legende Michael Schumacher. Mick feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1. Doch wie gelang ihm der Sprung in die Königsklasse? Wir blicken für dich auf seine bisherige Karriere.

Er war so nah dran – umso größer war die Enttäuschung von Mick Schumacher nach dem Rennen in Imola. Wieder wurde es nichts mit den ersten Punkten seit seinem Debüt in der Formel 1.

Genoss er im ersten Jahr noch Welpenschutz, wird die Kritik an Mick Schumacher lauter. Dass ihm nun auch noch eine zweifelhafte Ehre zuteil wird, macht die Situation für ihn auch nicht besser.

Mick Schumacher: Trotz Quali-Top-10 wieder keine Punkte

Die Vorfreude nach dem Sprintrennen war groß. Schumacher arbeitete sich im Haas bis auf Platz 10 vor. Das gab im Sprint zwar keine Punkte, war aber eine exzellente Ausgangslage für das Rennen. Es kam jedoch, wie es kommen musste.

——————————

Das ist Mick Schumacher:

  • Geboren am 22. März 1999 in Vufflens-le-Chateau (Schweiz)
  • 2008 machte Mick Schumacher seine ersten Gehversuche im Kartsport. Er ging unter dem Pseudonym Mick Betsch an den Start, um nicht zu viel Aufmerksamkeit zu erregen
  • 2015 begann er in der Formel 4, wo er 2016 den 2. Platz in der Gesamtwertung belegte und in die Formel 3 aufstieg
  • In der Formel 3 schloss er die Saison 2017 auf dem 12. Platz ab. 2018 gewann er die Formel-3-Meisterschaft und holte sich damit seinen Startplatz für die Formel 2
  • 2020 gewann Mick Schumacher die Formel 2 und erhielt einen Vertrag bei Formel 1-Rennstall Haas
  • Mick Schumacher ist Teil der Ferrari Drivers Academy

——————————

Gleich in der ersten Runde kam Schumacher von der Strecke ab, fuhr Fernando Alonso in die Seite und fiel weit zurück. Wenig später machte ein Dreher sämtliche Hoffnungen auf eine mögliche Aufholjagd zunichte.

Mick Schumacher noch immer ohne Punkte

25 Rennen hat Mick Schumacher nun absolviert, ohne dass er auch nur einen Zähler holte. Im ersten Jahr mag das wegen des schlechten Haas-Autos unmöglich gewesen sein, doch in der neuen Saison zeigt Kollege Kevin Magnussen regelmäßig, wozu der neue Wagen imstande ist.

Schumacher selbst ist mit seinem 25. punktlosen Rennen in die Top-10 von F1-Fahrern eingezogen, die die meisten Rennstarts aufweisen, ohne jemals einen Punkt bekommen zu haben.

Mick Schumacher: Wann schafft er es endlich?

Schon in den nächsten zwei Rennen könnte er einen weiteren Platz gut machen und zu Ricardo Rosset aufschließen, der zwischen 1996 und 1998 27 Rennen bestritt und keinen Zähler holte. Unangefochten an der Spitze dieses Rankings steht Luca Badoer mit 51 punktlosen Rennen.

———————————

Neuigkeiten zu Mick Schumacher und der Formel 1:

——————————-

Für Mick Schumacher geht es in gut einer Woche beim ersten Miami-GP aller Zeiten weiter. Vielleicht ergibt sich für ihn ein Vorteil daraus, dass kein Fahrer im Feld weiß, was in den USA auf ihn zukommt. Mit einem Punktgewinn könnte er endlich für Ruhe sorgen. (mh)