Mick Schumacher vor emotionaler Rückkehr – DAS wird ihn besonders motivieren

Mick Schumacher erwartet ein besonderes Wochenende.
Mick Schumacher erwartet ein besonderes Wochenende.
Foto: imago images/ZUMA Wire

Mick Schumacher steht vor einem besonderen Rennen. Die Formel 1 macht Halt in Imola.

Mick Schumacher wird dort sein erst zweites Rennen in der Königsklasse absolvieren. Dennoch ist es für ihn auch eine emotionale Rückkehr. Das hat gleich mehrere Gründe.

Mick Schumacher: Imola eine besondere Strecke für die Familie

Der Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola ist einer der berüchtigtsten Strecken in der Geschichte der Formel 1. Hier war die Königsklasse von 1980 bis 2006 dauerhaft zu Gast, ehe das Engagement beendet wurde.

Erst im letzten Jahr rutschte der Traditionskurs wegen der Umstellungen durch die Coronapandemie wieder in den Rennkalender. Für Schumacher wird es ein besonderes Rennen sein. Zwar wird er in seinem Haas erneut keine großen Chancen auf Punkte haben, doch für seine Familie hat die Strecke eine besondere Bedeutung.

Vater Michael ist bist heute der Rekordsieger in Imola. Gleich sieben Rennen konnte er dort für sich entscheiden. 1994 gewann er im Benetton und 1999, 2000, 2002, 2003, 2004 und 2006 jeweils im Ferrari.

+++ Mick Schumacher: „Ziemlich aggressiv“ – vor ihm wurde Schumi schon früh gewarnt +++

Auch sein Onkel Ralf Schumacher gewann im Williams 2001 den damaligen Großen Preis von San Marino. Und auch Mick konnte in Imola in seiner jungen Karriere bereits einen Siegerpokal in die Höhe strecken.

Als der heute 22-Jährige 2016 in der italienischen Formel 4 für das Prema Power Team an den Start ging, gewann er dort ebenfalls ein Rennen.

Imola auch für Ferrari ein besonderes Rennen

Darüber hinaus ist es auch für Ferrari, deren Nachwuchsakademie Schumacher weiterhin angehört, ein besonderes Wochenende. Immerhin ist es für die Scuderia ein richtiges Heimrennen.

-------------------------

Weitere Neuigkeiten aus der Formel 1:

------------------------

Trotz aller Nostalgie und schöner Erinnerungen, weiß auch der Haas-Pilot, dass es am Wochenende wohl eher nichts zu feiern geben wird. Motiviert wird er dennoch bis in die Haarspitzen sein.

Formel 1 zu Gast in Imola

Wie gewohnt beginnen die Fahrer am Freitag mit ihrer Vorbereitung. Am Vormittag findet das 1. Freie Training statt. Alle Infos rund um das Rennen in Imola bekommst du hier >>> (mh)