Veröffentlicht inSportmix

Mick Schumacher: Teamkollege schießt gegen Schumi jr. – ist DAS ein unfairer Vorteil?

Mick Schumacher: Teamkollege schießt gegen Schumi jr. – ist DAS ein unfairer Vorteil?

Mick Schumacher: Wie ihm sein Weg in die Formel 1 gelang

Er ist aktuell die größte deutsche Motorsport-Hoffnung: Mick Schumacher. Der Sohn des siebenmaligen Formel 1-Weltmeisters und Ferrari-Legende Michael Schumacher. Mick feiert 2021 sein Debüt in der Formel 1. Doch wie gelang ihm der Sprung in die Königsklasse? Wir blicken für dich auf seine bisherige Karriere.

Bahnt sich bei Haas der nächste teaminterne Streit an? Bisher hatte Mick Schumacher im Duell gegen Rookie-Kollege Nikita Mazepin die Nase vorn. Das scheint den Russen gehörig auf die Palme zu bringen.

Mazepin beklagt sich nun öffentlich über seine Rolle und nennt einen aus seiner Sicht unfairen Nachteil gegenüber Mick Schumacher.

Mick Schumacher: Hilft ihm seine Ferrari-Erfahrung?

Mazepin hat weiterhin mit dem Ruf zu kämpfen, noch nicht bereit für die Formel 1 zu sein. In seinen ersten Rennen fiel er vor allem durch diverse Dreher und Abflüge auf. Bei vielen Fans wurde er schnell zum Gespött.

Im Gegensatz zu Schumacher, der im Gesamtklassement zwar auch chancenlos ist, aber dafür regelmäßig vor seinem Teamkollegen liegt und weitaus weniger Fehler produziert. Den Vorwurf, dass er ein Paydriver sei und ihm die Qualität für die Formel 1 fehle, will Mazepin nicht stehen lassen.

„Alle beobachten dich. Der kleinste Fehler hat große Konsequenzen“, klagt der 22-Jährige gegenüber dem russischen Sportsender „Match TV“. Im Vergleich zu Schumacher hat er einen Nachteil ausgemacht.

„Wir bei Haas haben keinen Rennsimulator. Also benutzen wir eine Anlage, wie sie die meisten Fahrer bei sich zuhause stehen haben“, so Mazepin. „Auf der anderen Seite wird Mick wahrscheinlich die Erlaubnis haben, den Ferrari-Simulator zu nutzen. Er hat Vorteile, die mir nicht bekannt sind“, meint er mit Blick auf die kommenden Aufgaben.

+++ Formel 1: Trotz massiver Kritik – Schumacher-Konkurrent mit krasser Ansage +++

Was er damit meint: Trotz seines Engagements bei Haas gehört Schumacher weiterhin zum Nachwuchsprogramm der Scuderia. Als solches ist er regelmäßig im Werk von Maranello und kann dort in alten F1-Karossen und im Simulator Erfahrungen sammeln.

Mick Schumacher: Droht jetzt Haas-Zoff?

All das steht seinem Kollegen nicht zur Verfügung. Droht im Haas-Team nun Zoff über die unterschiedlichen Möglichkeiten der beiden Fahrer? Oder will Mazepin schlicht von seinen eigenen Fehlern ablenken?

—————–

Weitere Formel 1-News:

Sebastian Vettel: Über diesen Formel 1-Hammer dürfte er sich sehr freuen

Formel 1: Jetzt ist es raus! F1-Boss verkündet, worauf die Fans lange gewartet haben

Formel 1 endlich wieder spannend – doch ausgerechnet ER schockt jetzt die Fans

—————-

Zunächst wird der Milliardärssohn beweisen müssen, dass er lernfähig ist und die vielen Dreher runterschrauben kann. Die nächste Chance gibt es am Wochenende in Portugal. (mh)