Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Bericht sorgt für Aufregung! Steht ein Perez-Paukenschlag bevor?

Die Formel-1-Saison ist zwar schon beendet, doch die Gerüchteküche brodelt. Laut einem Bericht steht bei Red Bull ein Perez-Hammer bevor!

© IMAGO/NurPhoto

Formel 1: Alle Fahrer der Saison 2023

Am 5. März 2023 startet die neue Formel-1-Saison. Wir stellen die alle Fahrer der neuen Saison vor.

Auch wenn die Formel-1-Saison 2023 bereits seit Längerem beendet ist, vergeht kein Tag mehr in der Gerüchteküche, in der es nicht um Sergio Perez geht. Der Red-Bull-Pilot beendete ein kriselndes Jahr mit der Vize-Weltmeisterschaft hinter Max Verstappen, musste sich aber immer wieder heftige Kritik anhören.

Der Mexikaner war einfach nicht konstant genug und leistete sich viele Fehler. In der Formel 1 wurde sogar zwischenzeitlich über einen Rauswurf spekuliert. Allerdings blieb Perez bis zum Saisonende, steht noch bis Ende 2024 unter Vertrag. Doch wird er überhaupt im kommenden Jahr an den Start gehen? Ein Bericht sorgt derzeit für mächtig Aufregung.

Formel 1: Bericht sorgt für Aufregung!

Obwohl Red Bull mit dem Fahrer- und dem Konstrukteurs-Titel alles in der abgelaufenen Formel-1-Saison erfolgreich abräumte, gab es auch etwas, dass die Stimmung ein wenig kippte: die Leistungen von Sergio Perez. Der Mexikaner konnte die Erwartungen nicht ganz erfüllen, wurde aber immerhin Vize-Weltmeister. Allerdings hatte der Pilot ein Jahr voller Probleme – sowohl im Qualifying als auch bei den Rennen. Der zweite Platz in der Gesamtwertung war sogar in Gefahr, weil Lewis Hamilton immer näher herankam. Letztlich schaffte es Perez doch noch.


Auch interessant: Formel 1: „Ist illusorisch“ – bittere Worte von Helmut Marko lassen Verstappen zittern


Auch wenn Teamchef Christian Horner und Motorsportchef Helmut Marko immer wieder betonten, dass Perez auch 2024 an den Start geht, sagen einige Berichte das Gegenteil. So berichtet etwa die spanische Zeitung „El Nacional“, dass Red Bull tatsächlich darüber nachdenkt, den Partner von Max Verstappen zu wechseln. Somit würde Perez im kommenden Jahr gar nicht starten. Kommt es tatsächlich zum Paukenschlag?

Red-Bull-Paukenschlag noch vor Saisonstart?

Weiterhin heißt es, dass Daniel Ricciardo, Red Bulls Ersatzpilot und AlphaTauri-Stammfahrer für 2024, Perez dann für die kommende Formel-1-Saison ersetzen soll. Es wäre ein Hammer noch vor dem Saisonstart. Doch ob es tatsächlich dazu kommen wird, zeigt sich dann.


Mehr News für dich.


Schon vor dem Bericht von „El Nacional“ gab es Gerüchte über ein Aus von Perez. Allerdings würde ein Rauswurf erfolgen, wenn der mexikanische Pilot in 2024 weiterhin Leistungsschwankungen im Red-Bull-Auto hätte. Das berichtet beispielsweise der Insider Joe Saward, dass das österreichische Team direkt reagieren würde.

Demnach würde der Rennstall Perez entlassen und durch Ricciardo ersetzen. Bei AlphaTauri würde dann Liam Lawson, der in der vergangenen Saison schon einige Rennen fuhr, an den Start gehen (hier mehr dazu).