Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Knall im Vettel-Team – nächste Entscheidung nach Szafnauer-Aus bereits gefallen?

Formel 1: Knall im Vettel-Team – nächste Entscheidung nach Szafnauer-Aus bereits gefallen?

Formel 1: Knall im Vettel-Team – nächste Entscheidung nach Szafnauer-Aus bereits gefallen?

Formel 1: Knall im Vettel-Team – nächste Entscheidung nach Szafnauer-Aus bereits gefallen?

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Der erste Knall in der Formel 1 im neuen Jahr dauerte nicht lang.

Am 5. Januar gab der Formel 1-Rennstall Aston Martin bekannt, dass Otmar Szafnauer das Team verlässt. Ein potentieller Nachfolger für den Teamchef ist bereits seit letztem Jahr beim Rennstall tätig.

Formel 1: Nach Szafnauer-Aus – potenzieller Nachfolger im Team?

Das Gerüchte kursierte in der Formel 1 schon seit längerem und dann wurde es offiziell. Otmar Szafnauer ist nicht mehr länger Teamchef bei Aston Martin. Viele Fans wollen jetzt natürlich wissen, wer der Nachfolger wird.

—————————-

Das ist Aston Martin:

  • Aston Martin ist ein britischer Sportwagenhersteller, der 1913 in London gegründet wurde
  • 1959 ging Aston Martin mit einem Werksteam in der Formel 1 an den Start, zog sich 1960 aber schon wieder zurück
  • Seit 2018 ist die Marke Co-Sponsor beim Team Red Bull Racing
  • 2021 ist die Traditionsmarke in die Formel 1 zurückgekehrt
  • 2020 war der Rennstall noch unter dem Namen Racing Point unterwegs
  • Die Fahrer sind Sebastian Vettel und Lance Stroll

—————————-

In der Pressemitteilung zum Aus von Szafnauer schrieb Aston Martin: „Bis Ersatz gefunden ist, übernimmt ein internes Führungsgremium die Aufgaben von Otmar Szafnauer. Glücklicherweise sind wir in der Lage, dass wir ein Management aus starken Einzelpersonen besitzen. Wir werden uns Zeit lassen und alle Möglichkeiten beleuchten.“

+++ Formel 1: Paukenschlag! Vettel-Team lässt Bombe platzen – ER verlässt Aston Martin +++

Dabei könnte ein potentieller Nachfolger sogar aus dem Team kommen. Seit Spätsommer 2021 ist der Engländer Martin Whitmarsh bei Aston Martin und war zuvor in vielen verschiedenen Funktionen tätig.

Whitmarsh könnte Aston-Martin-Teamchef werden

25 Jahre lang war Whitmarsh bei McLaren (von 1989 bis 2014), seit September 2021 ist der 63-Jährige Geschäftsleiter der Firma „Aston Martin Performance Technologies“, die auch das Formel-1-Engagement umschließt.

Lawrence Stroll, Aston Martin-Vorstandschef, sagte damals: „Ich freue mich sehr, dass wir Martin für diese neue Stelle gewinnen konnten. Seine Erfahrung ist von unschätzbarem Wert beim Plan, Aston Martin zu einem Top-Team der Formel 1 aufzubauen.“

——————————————–

Weitere Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1: Sebastian Vettel erlebt Enttäuschung – „Können uns das nicht mehr leisten“

Formel 1-Star macht es offiziell und bricht damit tausende Frauenherzen

Formel 1: Mercedes-Boss kennt keine Gnade – ER soll gehen!

———————————————

Auch Whitmarsh freute sich: „Ich kenne und schätze Lawrence seit Jahren und war immer beeindruckt davon, wie sich das Team aus Silverstone gegen wesentlich grössere und besser finanzierte Rennställe schlägt. Lawrence will mit Aston Martin eines Tages ein Wörtchen um den WM-Titel mitreden. Dieses Ziel ist machbar, und darum habe ich hier unterzeichnet.“ Der Engländer bringt alle Voraussetzungen mit, um der neue Teamchef von Aston Martin zu werden. (oa)