Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Insider prophezeit das Vettel-Aus – „Sein letztes Jahr“

Sebastian Vettel: Das ist seine Karriere

Zuletzt deuteten die Aussagen von Sebastian Vettel eigentlich daraufhin, dass der vierfache Weltmeister noch ein paar Jahre in der Formel 1 fahren möchte.

Ein Insider aus der Formel 1 sieht das aber anders. Er prophezeit jetzt ein vorzeitiges Karriereende von Sebastian Vettel.

Formel 1: Kravitz ist sich sicher – Vettel beendet seine Karriere

Beim Frankreich-GP sagte „Sky Sports“-Boxengassen-Reporter Ted Kravitz: „Ich denke, er hat sich schon entschieden und es ist sein letztes Jahr in der Formel 1. Wir werden sehen, ob ich richtig liege.“

Als Begründung nannte er Vettels Verhaltensweise. Er gehe sehr kritisch mit dem Team um, so Kravitz und erwähnte: „Außerdem bringt er wie in Österreich seine Kinder mit an die Strecke. All das deutet für mich darauf hin, dass es sein letztes Jahr in der Formel 1 ist.“

+++ Sebastian Vettel: Still und heimlich – Formel 1-Star sorgt für Hammer +++

Der Vertrag von Sebastian Vettel läuft am Saisonende aus, noch hat er keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen. Aston Martin hatte zuletzt immer wieder betont, dass man gerne noch mehrere Jahre mit Sebastian Vettel weitermachen wolle.

—————————-

Fakten zu Sebastian Vettel:

  • Geboren am 3. Juli 1987 in Heppenheim.
  • Vettels Heimkartbahn war der Erftlandring. Dort hatte zuvor schon Michael Schumacher seine ersten Fahrversucheversuche im Motorsport gemacht.
  • 2007 schaffte Vettel den Sprung in die Formel 1, wo er zunächst für BMW Sauber und Toro Rosso an den Start ging.
  • 2009 folgte sein Wechsel zu Red Bull. Dort feierte er von 2010 bis 2013 vier WM-Titel in Serie.
  • 2015 ging Vettel zu Ferrari. Mit der Scuderia blieb ihm der große Wurf jedoch verwehrt.
  • Seit 2021 fährt er für Aston Martin (ehemals Racing Point).

—————————-

+++ Formel 1: Fahrer droht Rauswurf – jetzt spricht er Klartext! „Kümmere mich nicht so sehr darum“ +++

Formel 1: Vettel-Aussagen sprechen eine andere Sprache

Vettel selbst kündigte vor dem Frankreich-GP Gespräche mit dem Team an und erklärte: „Ich denke, es gibt eine klare Absicht, miteinander weiterzumachen“, und fügte hinzu: „Wir werden schon bald wissen, wo wir stehen.“

————————————–

Mehr News aus der Formel 1:

————————————–

Diese Aussagen widersprechen Kravitz-Vermutung schon ziemlich deutlich. Allerdings hängt vieles davon ab, wie sich Aston Martin entwickelt, das hatte Vettel ebenfalls schon mehrfach betont.

Eine Entscheidung ist frühestens in der Sommerpause zu erwarten. Nach dem Ungarn-GP am kommenden Wochenende (31. Juli) pausiert die Formel 1 für vier Wochen. (fs)