Formel 1: Rosberg kritisiert Hamilton – „Werden richtig Probleme haben“

Nico Rosberg kritisiert Lewis Hamilton.
Nico Rosberg kritisiert Lewis Hamilton.
Foto: imago images / Montage: DER WESTEN

Klare Worte vom einem Ex-Rennfahrer der Formel 1! Nico Rosberg analysiert die Lage der Königsklasse und die Auswirkungen der Coronakrise auf den Motorsport.

Dabei widerspricht er Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton in einem entscheidenden Punkt!

Formel 1: Rosberg widerspricht Hamilton

Erst vor Kurzem hatte Mercedes-Fahrer Lewis Hamilton klargestellt, dass er sich „fitter und gesünder als je zuvor“ fühle. Spekulationen über eine Coronavirus-Infektion wollte der Weltmeister damit im Keim ersticken. Andere brauchten Corona-Tests dringender als er, hieß es vom Briten, der zuvor mit zwei positiv Getesteten Kontakt hatte.

imago0047066618h.jpg 

Ex-Pilot Nico Rosberg widerspricht Hamilton jetzt in einem Detail. Er könne sich nicht vorstellen, dass der Brite topfit sei und glaubt auch nicht, dass Hamilton „versteht, wie der Körper innerhalb von fünf Monaten abbaut, in Sachen Präzisionsgefühl und Fahrkönnen“, so Rosberg im Interview mit „RTL“.

Seit fast einem halben Jahr pausiert die Formel 1 nun immerhin schon. Selbst ein Athlet könne das nicht einfach so wegstecken, meint Rosberg. Vor allem der Abbau von Nackenmuskeln könnte demzufolge für die Fahrer zu einem größeren Problem werden: „Es ist unmöglich, diese Kräfte in deinem Fitnessstudio zu trainieren. Die Autos sind so sauschnell heutzutage, da werden die Fahrer richtige Probleme haben mit dem Nacken, wenn es wieder losgeht.“

----------

Top-News aus der Formel 1:

Lewis Hamilton über Saisonstart – „Schlimmer als ...“

„Lewis Hamilton zu Ferrari, Mercedes steigt aus“ – Formel-1-Insider mit irrer Prognose

----------

Am 5. Juli soll es endlich soweit sein. Dann beginnt die neue Formel-1-Saison mit dem Österreich-GP in Spielberg. Vorausgesetzt, die Coronakrise macht den Planungen keinen Strich durch die Rechnung, geht es dann zum nächsten Rennen nach Silverstone. Auf die Fahrer kommen nun intensive Wochen der Vorbereitung zu, um sich wieder in Wettkampfsform zu bringen. (the)

 
 

EURE FAVORITEN