Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Verstappen kann sich Seitenhieb gegen Hamilton nicht verkneifen – „Brauche ich nicht“

Max Verstappen gegen Lewis Hamilton – dieses Duell wird auch in der Winterpause der Formel 1 abseits der Strecke ausgetragen. Während sich Hamilton seit dem letzten Rennen in eisernes Schweigen hüllt, ist Weltmeister Verstappen eine gefragte Persönlichkeit.

Der Formel 1-Star muss nach seinem Triumph viele Pressetermine wahrnehmen. Da bleiben Fragen zu seinem großen Rivalen nicht aus. Trotz allem Respekt konnte er sich einen Seitenhieb bei seinem jüngsten Auftritt aber nicht verkneifen.

Formel 1: Für Verstappen ist nur eine Sache wichtig

Der Große Preis von Abu Dhabi war in seiner Dramatik nicht zu übertreffen. Das gesamte Rennen fuhr Hamilton der Konkurrenz davon. „Wir brauchen ein Wunder“, sagte Red-Bull-Boss Christian Horner wenige Runden vor Ende mit Blick auf die WM.

Das Wunder kam in Form eines Crashs von Nicholas Latifi und der anschließend viel diskutierten Safety-Car-Entscheidung der Rennleitung. Verstappen nutzte die Chance und stürzte Hamilton und Mercedes ins Tal der Tränen. Seitdem wurde der Rekordchamp nur noch einmal gesehen: Als er wenige Tage später von Prinz Charles zum Ritter geschlagen wurde.

—————————————-

Formel 1 | Fahrer und Teams 2022

  • Mercedes: Hamilton/Russell
  • Red Bull: Verstappen/Perez
  • McLaren: Norris/Ricciardo
  • Aston Martin: Vettel/Stroll
  • Alpine: Alonso/Ocon
  • Ferrari: Leclerc/Sainz
  • Alpha Tauri: Gasly/Tsunoda
  • Alfa Romeo: Bottas/Zhou
  • Haas: Mazepin/Schumacher
  • Williams: Latifi/Albon

—————————————-

Verstappen war bei „Servus TV“ zu Gast. Auf die Frage des Moderators, welche Titel er in den Niederlanden in Aussicht habe, konnte sich der neue Titelträger eine Spitze nicht verkneifen. „Kein Sir, aber das brauche ich auch nicht“, machte Verstappen deutlich, dass er darauf nicht neidisch ist. Als Rennfahrer sei die Weltmeisterschaft am Ende das Allerwichtigste für ihn.

+++ Formel 1: Ohrfeige für Hamilton! Bosse strafen Rekord-Weltmeister ab +++

Verstappen über mögliches Karriereende von Hamilton

Allerdings macht Verstappen deutlich, dass er den Mercedes-Star noch immer respektiere. Zudem hofft er, dass sich die Rücktrittsgerüchte nicht bewahrheiten. „Normalerweise muss Lewis zurückkommen. Das waren Worte, die nach dem Rennen in der Emotion gekommen sind, aber das passt schon“, ist er sich sicher.

——————————————

Weitere Formel 1-News:

Formel 1: Red Bull verkündet Hammer! Vertrag ist unterzeichnet

Formel 1: Nach dramatischem Saisonfinale – Fahrer erhielt Morddrohungen

Formel 1: Max Verstappens Vater enthüllt krasse Anekdote – „Habe eine Woche nicht mit ihm geredet“

——————————————

Die Gerüchte wurden durch Aussagen von Mercedes-Boss Toto Wolff angefeuert. Der Österreicher hatte in einem Interview verraten, dass er nicht sicher wisse, ob Hamilton zurückkehren wird. Eigentlich besitzt er noch einen Vertrag bis 2023 und soll ab nächstem Jahr Mentor für den jungen George Russell werden. (mh)