Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Fahrer verkündet Karriere-Entscheidung – Vettel spitzt die Ohren

Formel 1: Fahrer verkündet Karriere-Entscheidung – Vettel spitzt die Ohren

Formel 1
u00a9 imago images/Every Second Media

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

In der Formel-1-Saison 2022 gibt es vier neue Fahrerpaarungen. Es geht ein Rookie an den Start und zwei bekannte Gesichter kommen in die Königsklasse zurück. Wir zeigen Dir alle Fahrer der neuen Saison.

In der Formel 1 hielten sich zuletzt die Spekulationen über ein Aus von Daniel Ricciardo hartnäckig. Zuletzt wusste der Australiers nicht mehr zu überzeugen.

Jetzt hat sich der McLaren-Pilot selbst zu seiner Zukunft in der Formel 1 geäußert. Sebastian Vettel hört dabei ganz genau zu.

Formel 1: Ricciardo reagiert auf Spekulationen

2021 wechselte Ricciardo zu McLaren und unterschrieb beim Traditionsrennstall einen hochdotierten Vertrag. Die hohen Erwartungen konnte der Australier bislang aber nicht erfüllen.

Seinem Teamkollegen Lando Norris fährt er meist nur hinterher, kommt an das Niveau des Briten nicht ran. Sein einziger Lichtblick war der Sieg 2021 in Monza. Der endgültige Durchbruch blieb ihm dennoch verwehrt.

Nach dem er in dieser Saison keine Besserung zu sehen war, mehrten sich die Abgangsgerüchte. Hinzu kam öffentliche Kritik von den McLaren-Bossen am 33-Jährigen.

Ricciardo: „Werde den Sport nicht verlassen“

Jetzt hat Ricciardo selbst mit den Spekulationen aufgeräumt und stellt bei Twitter klar: „Es gab zuletzt eine Menge Gerüchte über meine Zukunft in der Formel 1, aber ich wollte, dass ihr es direkt von mir hört. Ich bin bis zum Ende des nächsten Jahres an McLaren gebunden und werde den Sport nicht verlassen.“

+++ Formel 1: DAS treibt die Fahrer zur Weißglut – „Ziemlicher Witz“ +++

Und weiter: „Ich weiß, dass es nicht immer leicht war. Aber wer will es schon leicht haben! Ich arbeite mir mit dem Team den Arsch ab, damit wir uns verbessern und das Auto hinbekommen und es nach vorne bringen, wo es hingehört.“

Formel 1: Vettel war bei McLaren im Gespräch

Von Ricciardos Seite dürfte damit klar sein, dass er 2023 bei McLaren fährt. Einen gültigen Vertrag hat er – von McLaren steht die offizielle Bestätigung aber noch aus.

————————————

Mehr News zur Formel 1:

————————————

Sebastian Vettel wird diese Entwicklung ganz genau beobachten. Zuletzt hatte die „BBC“ ihn als heißen Kandidaten auf die Nachfolge von Ricciardo bei McLaren genannt. Von dieser Wechsel-Option muss sich der vierfache Weltmeister aber vorerst wohl verabschieden.

Formel 1: Vettel-Verbleib? Aston-Martin-Boss bestätigt – „Sind in Gesprächen“

Wie geht es nun für Vettel weiter? Aston Martin-Teamchef Mike Krack hat klare Vorstellungen und gibt Einblicke in die Gespräche zwischen Team und Fahrer (Hier mehr zur Vettel-Zukunft erfahren).

Formel 1: Haas-Boss kündigt Hammer an! Schumi-Entscheidung rückt näher

Mick Schumacher zeigt in der Formel 1 aktuell starke Leistungen. Seine Zukunft ist dennoch weiter offen. Haas-Boss Steiner hat nun eine Entscheidung angekündigt (Hier mehr dazu).

Formel 1: Trotz Aufschwung – Mick Schumacher nimmt Fans jegliche Hoffnung

Nach seinen ersten Punkten in der Formel 1 schöpften viele Fans bereits Hoffnung nach noch mehr – doch Mick Schumacher dämpft die Erwartungen (Hier mehr dazu). (fs)