Formel 1: Max Verstappen geschockt! Verliert er deswegen den WM-Titel?

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Beschreibung anzeigen

Wird die Saison der Formel 1 am grünen Tisch entschieden?

Max Verstappen und Lewis Hamilton liefern sich in diesem Jahr in der Formel 1 ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen. Der Niederländer liegt gerade mal 14 Punkte vor dem britischen Serienmeister – bei noch drei ausstehenden Grands Prix.

Formel 1: Strafe für Verstappen?

Dass Mercedes das Renngeschehen nicht wie in den Vorjahren nach Belieben dominiert, scheint dem Team alles andere als gut zu gefallen. Nun versucht Mercedes, am grünen Tisch einige Punkte aufzuholen. Was war passiert?

Beim Großen Preis von Brasilien war es zuletzt in Runde 48 zu einem besonders brenzligen Zwischenfall gekommen. Verstappen hatte Hamilton gewagt abgedrängt. Die Rennleitung entschied zunächst: Es handele sich nicht um ein strafbares Vergehen, sondern um ein legales Racing-Manöver.

Das ließ Mercedes nicht auf sich sitzen. Die Serien-Champions der Formel 1 legten Revision ein und wollten eine Strafe gegen Verstappen erwirken. Für den Niederländer ein Schock! Würde ihm diese Strafe womöglich am Ende die WM kosten?

Nun entschieden die FIA-Kommissare – und beruhigten Verstappen sowie seine Fans: Es wird keine Strafe geben. Eine Neubewertung des Vorfalls wird durch den Motorsport-Weltverband nicht zugelassen.

-------------------

Mehr zur Formel 1:

-------------------

Formel 1: Experte hat kein Verständnis für Mercedes

Sky-Experte Jenson Button hat für das Vorgehen von Mercedes kein Verständnis. Der frühere Pilot der Formel 1 sagte über Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff: „Toto hatte erst angekündigt, dass Mercedes die WM definitiv nicht am grünen Tisch gewinnen möchte. Und jetzt plötzlich versuchen sie, Verstappen eine Strafe aufzubrummen. Das passt doch nicht zusammen.“

Eine derart spannende Saison hatten die Fans sich gewünscht. Drei Rennen stehen noch aus, und den Führenden Max Verstappen und den Verfolger Lewis Hamilton trennen gerade mal 14 Punkte.

Am 21. November steht in der Formel 1 das nächste Rennen an. Dann ist der Königsklassen-Zirkus zu Gast in Katar. Am 5. Dezember geht es weiter in Saudi-Arabien. Und nur eine Woche später folgt das große Finale in den Vereinigten Arabischen Emiraten. (dhe)