Formel 1 | Großbritannien-GP: Sainz' erster Sieg von Horror-Crash überschattet

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Formel 1: Das sind die 10 legendärsten Strecken

Die Formel 1 trägt Jahr für Jahr ihre Rennen auf den spektakulärsten Rennstrecken der Welt aus. Wir zeigen euch die legendärsten Kurse der Königsklasse.

Beschreibung anzeigen

Eines der traditionsreichsten Rennen der Formel 1 hatte einiges zu bieten. An diesem Wochenende stieg in Silverstone der Großbritannien-GP (1. – 3. Juli).

Bereits in der ersten Kurve kam es zu einem Horror-Crash. Guanyu Zhou wurde auf den Kopf gedreht, rutschte über den Kies und flog über den Reifenstapel. Der Rookie der Formel 1 überstand den Crash zum Glück so gut wie unverletzt.

Formel 1 – Großbritannien-GP im Live-Ticker

Beim Großbritannien-GP schnappte sich Carlos Sainz anschließend den ersten Sieg seiner Karriere.

Alle Informationen rund um das Formel 1-Wochenende in Silverstone kannst du hier nachlesen.

-----------------------------

Formel 1 | Ergebnis des Großbritannien-GP:

  1. Sainz
  2. Perez
  3. Hamilton
  4. Leclerc
  5. Alonso
  6. Norris
  7. Verstappen
  8. Schumacher
  9. Vettel
  10. Magnussen
  11. Stroll
  12. Latifi
  13. Ricciardo
  14. Tsunoda

DNF:

  • Zhou
  • Russell
  • Albon
  • Bottas
  • Gasly
  • Ocon

------------------------------

Nach Rennschluss: Auf Twitter meldet sich Zhou zu Wort. Auch er unterstreicht, dass ihn der Halo heute gerettet hat:

Nach Rennschluss: Weltmeister Max Verstappen betreibt mit kaputtem Auto Schadenbegrenzung und wird Siebter. Die WM-Führung behält er natürlich trotzdem.

Nach Rennschluss: Sainz ist natürlich überglücklich. Sein Sieg steht aber natürlich im Schatten des schweren Zhou-Unfalls. Da dem Chinesen aber durch großes Glück nichts Schlimmeres passiert zu sein scheint, können alle erleichtert zur Siegerehrung.

Ende: Schluss, aus, vorbei! Sainz schafft es, das Ding nach Hause zu fahren. Sein erster GP-Sieg im 150. Rennen. Dahinter kommen Perez und Hamilton ins Ziel.

Schumacher und Verstappen liefern sich auf den letzten Runden ein unfassbares Duell. Schumi will mit DRS am Niederländer vorbei, doch der hält hart dagegen. Am Ende kommt der Haas-Fahrer nicht vorbei, feiert mit Platz 8 aber endlich die ersten Punkte seiner Karriere.

52/52: Ein hochspannender und dramatischer Grand Prix geht in die letzte Runde. Sainz fährt dem ersten Sieg seiner Karriere entgegen.

48/52: Leclerc kämpft wie ein Löwe ums Podest, muss Hamilton mit DRS dann aber doch ziehen lassen. Jetzt könnte ihm sogar Alonso noch gefährlich werden.

46/52: Unfassbar, was auf den Plätzen 2,3 und 4 passiert. Perez setzt Leclerc unter Druck. Beide kommen von de Strecke ab. Hamilton sagt danke und überholt beide.

Die Freude währt nur kurz. Perez holt zum nächsten Manöver aus und überholt innen. Auch Leclerc zieht wieder an Hamilton vorbei.

42/52: Restart zehn Runden vor dem Ende. Hamilton verpennt den Start. Perez setzt den Mercedes Fahrer unter Druck und zieht vorbei. Vorne schnappt sich Sainz den Teamkollegen, der auf alten harten Reifen unterwegs ist. Leclerc könnte von Perez und Hamilton jetzt noch aufgefressen werden.

39/52: Prompt Probleme bei Ocon, der im zweiten Gang stecken bleibt. Er muss das Auto auf der Strecke abstellen. Das Safety-Car kommt raus. Jetzt wird es richtig spannend.

Sainz und Hamilton nutzen die Chance sofort, um sich softe Reifen zu holen.

38/52: Verstappen rutscht immer weiter zurück. Ocon kassiert ihn. Der nächste Pilot jetzt hinter dem Niederländer: Mick Schumacher.

34/52: Mercedes verpatzt den Boxenstoß von Hamilton! 4,3 Sekunden steht er still. Auf der Zielgeraden donnern Leclerc und Sainz heran. Beide überholen den Briten.

33/52: Schafft es Schumacher tatsächlich? Der Haas-Pilot zieht an Latifi vorbei und ist jetzt 10!

32/52: Ferrari lässt Leclerc an Sainz vorbei. Er soll jetzt Hamilton unter Druck setzen.

29/52: Auch im Mittelfeld geht es heiß her. Vettel liegt derzeit in den Punkterängen, muss aber vermutlich noch mal in die Box. Schumacher ist eine halbe Sekunde von seinem ersten Punktgewinn entfernt.

28/52: Fünfter Ausfall. Auch Gasly erwischt es.

27/52: Der Brite dreht jetzt ein paar Führungsrunden. Leclerc geht in die Box. Mercedes bleibt weiter draußen.

24/52: Ferrari hat Sainz in die Box geholt, um Leclerc vorbei zu lassen. Dessen Flügel ist allerdings beschädigt. Hamilton holt mit Siebenmeilenstiefeln auf den Monegassen auf. Gewinnt der siebenfache Weltmeister hier am Ende sogar?

22/52: Auch Bottas muss aufgeben. Der Finne stellt seinen Alfa in der Garage ab.

18/52: Verstappen hat weiter mit Problemen zu kämpfen. Er scheint heute kein Sieg-Kandidat zu sein. Derweil muss Ferrari beide seiner Fahrer zufrieden stellen. Leclerc will das Sainz ihn durchlässt, wird aber zurückgehalten.

Mick Schumacher schnuppert dagegen an seinen ersten Punkte. Der Haas-Pilot hat ordentlich Geschwindgkeit und liegt knapp hinter Ricciardo auf Platz 11.

12/52: Jubel brandet auf bei den britischen Fans. Sainz zieht wieder an Verstappen vorbei. Red-Bulls Star-Pilot hat sich einen Platten gefahren und muss in die Box.

12/52: Gasly und Tsunoda kegeln sich gegenseitig von der Strecke. Die AlphaTauris verlieren Zeit und Plätze, können aber weiter fahren.

11/52: Verstappen zwingt Sainz zum Fehler. Der Spanier kommt von der Strecke ab. Verstappen sagt danke und zieht vorbei.

8/52: Verstappen jetzt im DRS-Bereich von Sainz. Währenddessen war auch Vettel in der Box und hat von Softs auf Mediums gewechselt.

6/52: Perez kommt in die Box und verliert seine Position. Hamilton überholt unter dem Jubel seiner Heimfans Norris und ist Vierter

2/52: Sainz gewinnt den Restart gegen Verstappen. Über mehrere Kurven verteidigt er seine Führung. Von hinten kommt Perez angeflogen, der dann aber mit Leclerc kollidiert und Teile seines Frontflügels verliert.

2/52: Die Fahrer machen sich wieder auf den Weg. Gleich wird das Rennen wieder freigegeben.

2/52: In fünf Minuten geht es weiter.

2/52: Zhou ist bei Bewusstsein und redet. Auch scheint er auch keine Knochenbrüche davon getragen zu haben. Das teilte Alfa Romeo mit.

2/52: Die Vorbereitung auf den Restart laufen. Allerdings gibt es noch keine offizielle Meldung, wann es weiter geht.

2/52: Offenbar erfolgt der Restart in der Aufstellung vom Qualifying. Sprich Sainz vor Verstappen, Leclerc und Perez.

2/52: Die FIA zeigt jetzt die heftigen Bilder. Zhou rutscht auf dem Kopf in den Kies rein und fliegt dann in hohem Bogen über den Reifenstapel in den Strecken-Zaun. Das hätte auch für die Zuschauer böse Enden können.

Zu Zhou muss man sagen: Ohne den Halo wäre das für nicht gut ausgegangen.

2/52: Während der Unterbrechung passieren einige Dinge. Russell, der ausgestiegen war, um nach Zhou zu sehen, diskutiert jetzt mit der FIA ob er nicht doch weiter fahren darf. Vom obersten FIA-Mann Jo Bauer scheint er aber eine Absage zu bekommen.

2/52: Auslöser des Unfalls war offenbar eine Berührung von Pierre Gasly und George Russel. Dadurch kollidierte der Mercedes-Fahrer mit Zhou, der sich auf den Kopf drehte und von der Strecke rutschte.

2/52: Aufatmen! Alfa Romeo verkündet, dass es dem Chinesen gut gehe. Das ich das Wichtigste.

2/52: Die Regie zeigt keine Bilder des Alfas oder von Zhou. Das ist normalerweise kein gutes Zeichen. Die übrigen Autos kehren in die Boxengasse zurück. Jetzt heißt es erstmal warten und hoffen, dass es Zhou gut geht.

1/52: Was für ein Chaos-Start! Zunächst zieht Verstappen direkt an Sainz vorbei. Hamilton springt auf drei. Im Mittelfeld ereignet sich ein schwerer Crash. Zhou überschlägt sich im Alfa Romeo!

Russell und Albon sind auch raus. Das sah böse aus. Rote Flagge zunächst.

16.01 Uhr: Dicke Überraschung: Verstappen startet tatsächlich auf soften Reifen. Der Niederländer will Sainz direkt angreifen.

15.54 Uhr: Kurzer Schockmoment bei Ferrari. Bei beiden Autos gab es kleine Probleme. Aber sie scheinen behoben.

15.53 Uhr: Vor dem Rennen drehte Sebastian Vettel in einem legendären Auto seine Runden (Hier mehr erfahren).

15.35 Uhr: Alles Autos haben es in die Startaufstellung geschafft. Jetzt ist die Boxengasse zu.

14.56 Uhr: Ein F1-Star kündigt Vertragsgespräche über seine Zukunft an (Alle Infos hier).

14.21 Uhr: Was lief gestern bei Sebastian Vettel schief? „Wir waren einfach nicht schnell genug“, sagte Vettel und schloss einen Teamfehler wie in Kanada aus.

Seine Hoffnung für das Rennen: „Vielleicht arbeitet Safety Car diesmal für uns. Morgen ist ein neuer Tag.“

12.59 Uhr: Ein Blick auf die Wetterprognose: Regen wird heute nicht erwartet. Stattdessen soll sich die Sonne an der Seite weniger Wolken zeigen.

Das sorgt für Spannung am Start. Mit welchen Reifenstrategien gehen die Teams in dieses Rennen?

10.39 Uhr: Nach der Qualifikation gab es unsportliche Szenen. Als Max Verstappen sein Interview gab, wurde er von den britischen Fans lautstark ausgebuht. Dass er ihrem Idol Lewis Hamilton die achte Meisterschaft entriss, haben die Engländer nicht vergessen.

Hamilton reagierte anschließend deutlich – und übte Kritik an den Fans: „Ich denke, wir sind besser als das. Ich würde sagen, das Buhen braucht es nicht. Wir haben doch so tolle und auch so sportliche Fans. Sie fühlen Emotionen, Höhen und Tiefen, aber das Buhen kann ich definitiv nicht gutheißen. Das sollten wir nicht tun.“

Sonntag, 3. Juli, 9.43 Uhr: Einen schönen Sonntag. Race-Day in Silverstone. Wer schnappt sich den Sieg?

22.22 Uhr: Nicholas Latifi konnte mit seiner Q3-Platzierung alle überraschen. Was das eigentliche Schlusslicht zu seinem Erfolg sagt, erfährst du hier.

19.31 Uhr: „Wir konnten das Auto einfach nicht um die Kurve kriegen, also waren wir bereits in Q1 draußen. Bei Micks Auto war das Lenkrad um etwa zehn Grad verstellt, was natürlich nicht ideal ist, wenn man unter diesen Bedingungen versucht, das Qualifying zu fahren. Jetzt gruppieren wir uns neu, um für morgen das Beste herauszuholen", erklärt Haas-Teamchef Günther Steiner das Qualifying seines Schützlings Schumacher. Bis morgen sollte das Problem behoben sein.

18.28 Uhr: Mick Schumacher zeigt sich nach dem vorletzten Platz sichtlich enttäuscht. „Wir hatten ein Problem am Auto. Ein kleiner Fehler mit großen Auswirkungen. Wir wissen noch nicht, was es war, aber das Lenkrad zog immer stark nach links. Ich hoffe, wir können das für morgen fixen, sonst wird es ein toughes Rennen", so der Youngster.

17.18 Uhr: Verstappen musste in seiner letzten Runde vom Gas gehen, weil es eine gelbe Flagge gab. Ausgelöst von Leclerc. Bitter für den Weltmeister.

17.13 Uhr: Sainz berichtet anschließend, dass er seine Runde eigentlich für einen gewöhnlichen Versuch gehalten habe. Die Pole habe ihn daher sehr überrascht. So kann es manchmal laufen.

17.01 Uhr/Q3: Premiere! Sainz schnappt sich die Pole – die erste seiner Karriere. Weil Verstappen in der letzten Runde Fehler einbaut. Es folgen Leclerc, Perez und Hamilton.

Die Überraschung des Qualifyings Nicholas Latifi bleibt auf Platz 10 hängen. Dennoch kann er mehr als stolz sein.

16.54 Uhr/Q3: Verstappen geht aggressiv zu Werke – zu agressiv. Er dreht sich, kann den Wagen aber retten. Danach sieht es lange nach Bestzeit aus, bis er wieder einen Fehler macht.

16.48 Uhr/Q3: Raus geht es. Zwölf Minuten für die Pole Position.

16.41 Uhr/Q2: Was für eine Sensation! Nicholas Latifi schafft es im Williams ins Q3. Dabei war er im Gegensatz zu Kollege Albon mit einer alten Version des Wagens unterwegs. Das hat niemand kommen sehen.

Raus sind Gasly, Bottas, Tsunoda, Ricciardo und Ocon.

16.35/Q2: Fünf Minuten verbleiben. Derzeit gefährdet sind Ocon, Ricciardo, Tsunoda, Bottas und Gasly

16.26/Q2: Q2 startet. Es geht wieder mit Intermediates auf die Strecke.

16.20 Uhr/Q1: Das Drama nimmt seinen Lauf. Sebastian Vettel fliegt raus! Aston Martin vergeigt schon wieder eine Regenquali, denn auch Stroll schafft es nicht weiter. Auch Mick Schumacher schafft es nicht. Für den Deutschen reicht es nur zu Platz 19. Albon und Magnussen fliegen auf raus.

16.09 Uhr/Q1: Bisher keine bösen Überraschungen für eines der Teams. Alle Fahrer bleiben aktuell auf der Strecke. Leclerc setzt die erste Bestzeit.

16.00 Uhr/Q1: Die Ampel springt auf grün und direkt gehen alle Fahrer auf Intermediates raus. Sie wollen eine Zeit setzen, bevor es noch schlimmer wird.

15.58 Uhr: Der Regen fällt – und versetzt die Fans damit in helle Aufregung:

  • „Ja. Wind und Regen auf meiner Lieblingsstrecke für die Qualifikation.“
  • „Oh Junge! Absolut pünktlich zur Quali regnet es.“
  • „Ja, es regnet“

15.47 Uhr: Die letzten Vorbereitungen laufen. In wenigen Minuten geht es los.

14.44 Uhr: Derzeit läuft das Rennen, der Frauen-Serie. Und wir sehen: Der Regen bricht herein. Auf den Tribünen gehen die Regenschirme auf. Das werden auch die F1-Teams gespannt verfolgen.

13.59 Uhr: Die Session ist zu Ende. Verstappen ist eine halbe Sekunde schneller als sein Teamkollege und schnappt sich die Bestzeit. Dahinter liegen Leclerc, Russell und Hamilton. Schumacher schließt als starker Neunter ab.

In zwei Stunden wird es dann richtig ernst.

13.25 Uhr: Verstappen sitzt bisher an der Spitze. Dahinter liegt das Ferrari-Duo Leclerc und Sainz. Schumacher aktuell auf Platz neun. Vettel ist dagegen nur 13.

13.03 Uhr: Das dritte Training hat begonnen. Von Regen derzeit keine Spur. Aber das kann sich noch ändern.

11.20 Uhr: Pünktlich zur Qualifikation könnte Chaos ausbrechen. Die Wetterprognose deutet derzeit auf Regen hin – und könnte die Startaufstellung gehörig durcheinander wirbeln.

Sebastian Vettel und Mick Schumacher dürfte das Hoffnung geben. Beide gelten als gute Regenfahrer. Vettel zeigte das bereits in Imola und Monaco, Schumacher verzeichnete im kanadischen Regen seine beste Startplatzierung.

09.55 Uhr: Am Rande des Silverstone-Wochenendes sprach Mick Schumacher über seine Zukunft in der Formel 1 und bei Haas (Hier erfährst du mehr über Mick Schumachers Aussagen).

Samstag, 2. Juli, 09.08 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum zweiten Silverstone-Tag. Wie gewohnt gibt es heute das dritte Training und die Qualifikation. Ab 13 Uhr heulen die Motoren auf.

18.23 Uhr: Enttäuschend lief es dagegen für Vettel (12.) und Schumacher (19.). Sie konnten bei den trockenen Bedingungen nur bedingt mithalten.

18.02 Uhr: Dieses Mal schnappt sich Carlos Sainz die Bestzeit. Zur Freude der britischen Fans werden die Lokalmatadoren Hamilton und Norris zweiter und Dritter. Weltmeister Verstappen folgt auf der vier.

17 Uhr: Die Wetterbedingungen sind jetzt deutlich besser. Die Trockenreifen können ausgepackt werden.

16 Uhr: Die zweite Session beginnt in einer Stunde.

15.05 Uhr: Eine regenreiche Session liegt hinter uns. Zum Abschluss rauscht Lance Stroll in die Bande und sorgt für das vorzeitige Ende. Gleich zehn Fahrer brachten überhaupt keine Zeit ins Ziel.

Am besten machte es Valtteri Bottas, der vor Hamilton landete. Mick Schumacher landete auf Platz fünf.

14.01 Uhr: Die Ampel springt auf grün. Für die Fahrer geht es auf Intermediates raus.

---------------------------

Neuigkeiten aus der Formel 1:

Formel 1: Unfall vor der ersten Runde – für IHN startet Silverstone äußerst schmerzhaft

Formel 1: Knifflige Situation – steigt ER ins Auto, droht eine Strafe

Formel 1: FIA gerät schon wieder in Bedrängnis – und reagiert sofort

-------------------------

13.37 Uhr: Um 14 Uhr beginnt das erste freie Training. Es regnet derzeit teils ziemlich heftig. Wie wird die Session ausgehen?

12.59 Uhr: Das schlägt sich auch in der Konstrukteurswertung wieder. 76 Punkte beträgt der Vorsprung Red Bulls mittlerweile auf Ferrari.

Freitag, 12.23 Uhr: Sechs Grands Prix in Folge konnte Red Bull gewinnen. Letztmals standen in Australien weder Max Verstappen noch Sergio Perez ganz oben auf dem Podest.

Freitag, 1. Juli, 12 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Wochenende in Silverstone. Der Große Preis von Großbritannien erwartet uns. Wer wird siegreich hervorgehen?