Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Strecke vor dem Aus! Team-Boss „sehr enttäuscht“

Formel 1: Strecke vor dem Aus! Team-Boss „sehr enttäuscht“

Formel 1
u00a9 IMAGO/PanoramiC

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2022

In der Formel-1-Saison 2022 gibt es vier neue Fahrerpaarungen. Es geht ein Rookie an den Start und zwei bekannte Gesichter kommen in die Königsklasse zurück. Wir zeigen Dir alle Fahrer der neuen Saison.

Am Wochenende war die Formel 1 noch zu Gast in Frankreich – es könnte das letzte Mal für unbestimmte Zeit gewesen sein.

Die Frankreich-GP steht vor dem Aus. Für die Franzosen in der Formel 1 ist das ein schwerer Schlag.

Formel 1: Frankreich-GP vor dem Aus!

1950 feierte der Frankreich-GP in der Formel 1 seine Premiere. Von 1956 bis 2008 gehörte Frankreich zum Rennkalender – allerdings auf unterschiedlichen Strecken. 2018 feierte der Frankreich-GP auf dem Circuit Paul Ricard sein Comeback, doch jetzt droht das erneute Aus.

Der Vertrag mit der Formel 1 läuft nach dieser Saison. Die Plätze für die nächste Saison sind rar gesät. Mit Katar und Las Vegas sind bereits zwei neue Strecken dabei, Südafrika soll bald noch folgen.

—————————————-

Der Formel 1-Rennkalender 2022

  • 20. März Bahrain-GP
  • 27. März Saudi Arabien-GP
  • 10. April Australien-GP
  • 24. April Emilia-Romagna-GP (Imola)
  • 8. Mai Miami-GP
  • 22. Mai Spanien-GP
  • 29. Mai Monaco-GP
  • 12. Juni Aserbaidschan-GP
  • 19. Juni Kanada-GP
  • 03. Juli Großbritannien-GP
  • 10. Juli Österreich-GP
  • 24. Juli Frankreich-GP
  • 31. Juli Ungarn-GP
  • 28. August Belgien-GP
  • 04. September Niederlande-GP
  • 11. September Italien-GP
  • 02. Oktober Singapur-GP
  • 09. Oktober Japan-GP
  • 23. Oktober Austin-GP
  • 30. Oktober Mexiko-GP
  • 13. November Brasilien-GP
  • 20. November Abu Dhabi-GP

—————————————-

Formel 1: Franzosen trauern um Frankreich-GP

Bei den Franzosen in der Formel 1 kommt diese Entwicklung überhaupt nicht gut an. Laurent Rossi, Geschäftsführer vom französischen Team Alpine, wäre „sehr enttäuscht“, sollte der Frankreich-GP wirklich rausfallen.

„Dieses Rennen hat dem Sport sehr viel gegeben, denn es hat eine große Zuschauerschaft und eine riesige Fanbasis“, sagt er. „Es wäre unfair, wenn wir einen so großen Meilenstein wie den Großen Preis von Frankreich aus dem Kalender streichen würden. Das wäre merkwürdig und ich hoffe, dass das Rennen bleibt.“

—————————————-

Mehr News aus der Formel 1:

—————————————-

„Hoffentlich wird es einen französischen Grand Prix geben“, meint der französische Pilot Pierre Gasly. „Wenn es nicht nächstes Jahr klappt, dann hoffentlich im Jahr darauf, denn ich denke, dass er einen Platz im Kalender verdient hat.“ Ob in Le Castellet, Magny-Cours, Dijon, Le Mans oder Nizza. (fs)