Formel 1: Motoren-Wahnsinn in Istanbul? Plötzlich keimt dieses irre Gerücht auf

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Formel 1: Das sind alle Fahrer Teams der Saison 2021

Die Formel 1 Saison 2021 steht in den Startlöchern. Mick Schumacher, Sohn der deutschen Formel 1-Legende Michael Schumacher, gibt sein Debüt. Doch welche Piloten gehen außerdem an den Start? Wir stellen Dir alle Fahrer und Teams vor.

Beschreibung anzeigen

Bereits beim Formel 1-Rennen in Russland haben gleich vier Autos ihren Motor gewechselt und nahmen damit eine Gridstrafe in Kauf.

Beim Türkei-GP könnte der Motoren-Wahnsinn eine neue Stufe erreichen. Eine Handvoll Formel 1-Fahrer könnte eine Strafe in Kauf nehmen und fast alle haben eine Mercedes-Powerunit.

Formel 1: Wechsel-Arie beim Türkei-GP? Hamilton würde das in die Karten spielen

Schon vor dem Wochenende wurde das Thema heiß diskutiert – die große Frage: Wechselt Lewis Hamilton seinen Motor oder nicht? Der Brite hat noch zwei funktionierte, aber gebrauchte Motoren. Hamilton hält sich vor dem Türkei-GP bedeckt: „Ich sehe momentan nicht, dass wir noch einen nehmen. Aber das könnte sich ändern.“

Im 1. Freien Training folgte nun die offizielle Meldung. Hamilton wechselt nur den Verbrennungsmotor und nicht die komplette Power Unit - damit kassiert er nur zehn Plätze Strafe.

Möglicherweise werden noch mehrere Fahrer eine Strafe in der Türkei in Kauf nehmen. Neben Hamilton haben George Russell, Daniel Ricciardo, Lando Norris, Sebastian Vettel, Lance Stroll (alle Mercedes-Motor) und Yuki Tsunoda (Honda-Motor) noch einen Wechsel auf die vierte PU vor sich.

-------------------------------------------

Die Formel 1-Teams 2021:

  • Mercedes: Hamilton/Bottas
  • Red Bull: Verstappen/Perez
  • McLaren: Norris/Ricciardo
  • Ferrari: Sainz/Leclerc
  • Aston Martin: Vettel/Stroll
  • Alpine: Alonso/Ocon
  • Williams: Russell/Latifi
  • AlphaTauri: Gasly/Tsunoda
  • Alfa Romeo: Räikkönen/Giovinazzi
  • Haas: Schumacher/Mazepin

------------------------------------------

Der Motorwechsel bei Carlos Sainz ist bereits fix. Gerüchten zufolge soll bei Aston Martin und Williams an diesem Wochenende je ein Fahrer einen neuen Motor bekommen. Vettel sagte zum Motorwechsel: „Wahrscheinlich, ja. Der Plan war, ohne Strafe durchzukommen, aber ich habe einen Motor in Zandvoort verloren.“ Ob das in der Türkei passiert, ist offen.

McLaren denkt ebenfalls drüber nach. „Diese Entscheidung treffen wir nicht vor dem Wochenende. Wir warten ab, wie sich das Wochenende entwickelt, wie das Wetter wird, wo wir uns qualifizieren, wer noch eine Strafe nimmt“, so McLaren-Boss Andreas Seidl.

Formel 1: Rettet der Regen Hamilton das Rennen?

Im Idealfall wechseln also vier bis fünf Fahrer von hinten starten. Damit würde Hamilton automatisch einige Autos hinter sich lassen...

------------------------------------

Mehr News zur Formel 1:

------------------------------------

Hinzukommt, dass für das Wochenende in Istanbul Regen angesagt ist. Die Voraussetzungen für einen Motorenwechsel bei Hamilton könnten also optimal sein.

Ob es dazu kommt, wirst du hier in unserem Live-Ticker erfahren!