Veröffentlicht inSportmix

Formel 1: Entscheidung gefallen? Sainz-Hammer steht unmittelbar bevor

Auf diese Entscheidung haben viele Formel-1-Fans gewartet! Bei Carlos Sainz bahnt sich nun ein Hammer an.

u00a9 IMAGO/Motorsport Images

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2024

Auch in der Formel-1-Saison 2024 gehen wieder 20 Piloten an den Start. Wir stellen dir in diesem Video alle Fahrer vor.

Er ist heiß begehrt, überragt in diesem Jahr neben Max Verstappen und ist in der Formel 1 (vorerst) ohne Cockpit für 2025. Die Rede ist von Carlos Sainz. Der Ferrari-Pilot muss in der kommenden Saison seinen Platz für Lewis Hamilton räumen, der anschließend mit Charles Leclerc für die Scuderia auf Titeljagd gehen wird.

Für Sainz war das ein bitterer Rückschlag. Dennoch braucht er sich keine Sorgen zu machen. In der Formel 1 stehen die Interessenten Schlange. Und anscheinend ist eine Entscheidung um seine Zukunft nun gefallen. Eine Verkündung steht zeitnah bevor.

Formel 1: Sainz-Entscheidung gefallen?

Der Hammer-Wechsel von Lewis Hamilton zu Ferrari löste ein Beben in der Formel 1 aus. Als wäre es nicht schon spannend genug, dass die Verträge zahlreicher Piloten im kommenden Jahr auslaufen, gibt es nun sogar einige heiße Sitze für 2025. Einer davon ist von Mercedes, wo ein Nachfolger für Hamilton gesucht wird.


Auch interessant: Formel 1: Wechsel zu Mercedes? Alonso mit fiesem Seitenhieb


Kandidaten wurden in den vergangenen Wochen viele genannt: Max Verstappen, Sebastian Vettel, Formel-2-Nachwuchshoffnung Kimi Antonelli und auch Carlos Sainz. Er ist schließlich der Leidtragende, der seinen Sitz bei Ferrari an Hamilton verlieren wird. Der Spanier fährt bislang eine starke Saison. Auch Red Bull will den Spanier wohl haben.

Nun aber soll eine Entscheidung in der Formel 1 gefallen sein. Aus Italien berichtet die „Gazzetta dello Sport“, dass Sainz sich für Mercedes entschieden haben soll. Derzeit führe man Gespräche, die Verhandlungen befänden sich demnach bereits in einer fortgeschrittenen Phase.

Verkündung steht wohl bevor

Der britische Formel-1-Insider Matthew Thompson geht sogar noch einen Schritt weiter. Auf X (ehemals Twitter) erklärt er, dass sich beide Parteien bereits geeinigt hätten. Sainz soll schon unterschrieben haben und die Entscheidung werde auch zeitnah bekannt gegeben.


Mehr Nachrichten für dich:


Vor Kurzem sagte Sainz noch, dass er mit einigen Formel-1-Teams schon in Gesprächen sei und dann schauen wird, was „die besten Optionen für mich und meine Zukunft“ sind. Diese beste Option scheint er nun wohl bei Mercedes gefunden zu haben. Er würde damit im kommenden Jahr an der Seite von George Russell fahren.