DAZN entschuldigt sich bei seinen Kunden – ausgerechnet bei DIESEM Event blieben die Bildschirme schwarz

Sky, DAZN, Amazon und Co.: Hier kannst du die Bundesliga, CL und EM schauen

Sky, DAZN, Amazon und Co.: Hier kannst du die Bundesliga, CL und EM schauen

Wo läuft was? Die Verteilung der Fußball-Übertragungsrechte kann etwas verwirrend sein. Wir verschaffen euch einen Überblick.

Beschreibung anzeigen

Bei DAZN kam es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zu einer bitteren Panne.

Viele Kunden saßen gespannt vor dem Fernseher, um das sechste Spiel der NBA-Finals mitverfolgen zu können. Doch bei DAZN mussten sie leider auf einen schwarzen Bildschirm blicken.

DAZN entschuldigt sich für Übertragungspanne bei wichtigem NBA-Spiel

Viele Basketballfans fieberten wohl auf dieses Spiel hin. Im Spiel 6 standen sich im NBA-Finale die Milwaukee Bucks und die Phoenix Suns gegenüber.

Um 2:45 Uhr sollte die Live-Übertragung bei DAZN starten. Doch stattdessen saßen die Kunden des Pay-TV-Senders fast das ganze Spiel über vor einem dunklen Bildschirm.

Jetzt entschuldigte DAZN sich für den Ausfall auf ihrem Twitter-Account in aller Form: „Wir möchten uns auf diesem Wege für den Ausfall von Game 6 der Finals heute Nacht entschuldigen. Ihr seid wachgeblieben für ein historisches Sportereignis und wir haben euch enttäuscht.“

Und in der Tat äußerten viele NBA-Fans ihren Frust auch in der Kommentarzeile unter dem Post. Einige Kunden kommunizierten allerdings auch Verständnis dafür, dass Fehler passieren können. Jedoch wären sie gerne früher informiert worden. „Wir untersuchen mit Hochdruck, wie es dazu kommen konnte“, heißt es in dem Statement des Streamingdienstes.

---------------------

Noch mehr Sport-TV-Themen:

Doppelpass: Sport1 verkündet Änderung! Daran müssen sich die Zuschauer jetzt gewöhnen

Sky-Hammer bahnt sich an! Verlassen SIE den Sender?

Sportschau: Trotz großer Kritik - ER darf weitermachen

---------------------

Milwaukee Bucks sind neuer NBA Champion!

Den Milwaukee Bucks fehlte in der Best-of-7-Serie gegen die Phoenix Suns nur noch ein Sieg zur Meisterschaft. Und tatsächlich konnten die Bucks mit 105:98 den Deckel drauf machen.

Damit kam nach 50 Jahren die Larry O'Brien Trophy erstmals wieder nach Wisconsin. Möglich war das nicht zuletzt durch die 50 Treffer von Giannis Antetokounmpo.

Der NBA-Star richtete sich nach dem Spiel mit emotionalen Worten an das Team und alle Fans: "Ich will Milwaukee danken, dafür, dass ihr an mich geglaubt habt. Ich habe diesem Team vertraut. Ich wollte dieses Ziel für diese Stadt, für diese Jungs erreichen. Ich bin einfach nur glücklich, dass wir es geschafft haben."

Wer das Spiel im Nachgang sich nochmal anschauen möchte, kann das nun bei DAZN im Re-Live-Angebot finden.