Veröffentlicht inFussball

Sky-Moderator Sebastian Hellmann mit düsterer Prognose: „Werden Entwicklung nicht aufhalten können“

Sky, DAZN, Amazon und Co.: Hier kannst du die Bundesliga, CL und EM schauen

Wo läuft was? Die Verteilung der Fußball-Übertragungsrechte kann etwas verwirrend sein. Wir verschaffen euch einen Überblick.

Die Zeiten, als man für das komplette Fußball-Angebot nur ein Abo brauchte, sind vorbei. Vor allem DAZN macht Sky die Vormachtstellung streitig.

Sky-Moderator Sebastian Hellmann fürchtet, dass die Entwicklung in den kommenden Jahren nicht aufzuhalten ist.

Sky: Für immer Rechte-Wirrwarr? Hellmann mit eindeutiger Aussage

Für den Fußball-Fan war es schon mal einfacher: Eine Zeit lang hielt Sky die Exklusiv-Rechte an der Bundesliga, der Champions League und der Europa League. Mit einem Abonnement konnte man also alle Spieler seines deutschen Lieblingsverein sehen.

Heutzutage ist das anders: Für die Bundesliga braucht man zwei Abos. Die Champions League teilen sich ab der kommenden Saison DAZN und Amazon Prime – es kommt also neben Sky und DAZN ein drittes Abonnement dazu.

———————————-

Das ist Sky:

  • Die Sky Deutschland GmbH hat ihren Sitz in Unterföhring bei München
  • Sky startete 2009 in Deutschland und Österreich und ging aus Premiere hervor
  • Sky hat über 5 Millionen Abonnenten
  • Neben dem linearen Fernsehen bietet Sky auch On-Demand und Sky Go an

———————————-

Für Sky-Moderator Sebastian Hellmann sind die Rechtevergaben immer eine besonders spannende Angelegenheit. „Viele meiner Kolleginnen und Kollegen sind Freelancer und wenn die Lizenzen auslaufen, sind wir natürlich besonders gespannt, schließlich geht’s ja auch um die eigene Existenz“, erklärt er im Interview mit „DWDL“.

Er wird nun in der kommenden Saison neben Sky auch für Amazon Prime in der Champions League am Start sein.

——————————

Mehr News zu Sky:

Sky kündigt TV-Event über Fußballlegende an

Sky und DAZN: Für SIE wird das Rechte-Theater zum Albtraum

Sky: Nach TV-Ausraster – Formel-1-Experte Ralf Schumacher kriegt heftigen Gegenwind

——————————

Sky-Moderator Hellmann: „Rechte-Split wird sich kaum zurückentwickeln“

Hellmann ist der festen Überzeugung, dass es nie wieder zurück zu EINEM Abo-Modell gehen wird. „Dieser Rechte-Split, der jetzt vorhanden ist, wird sich kaum zurückentwickeln, und die Leute sind es inzwischen ja gewohnt, für die Übertragungen, die sie sehen mögen, zu bezahlen. Aber egal, ob wir das gut finden oder nicht: Wir werden diese Entwicklung nicht aufhalten können“, spricht er bei „DWDL“ Klartext.

Bei Sky gab es in diesem Sommer zahlreiche Personalwechsel. Erst kürzlich konnte der Pay-TV-Sender eine bekannte Stimme zurückholen. Hier erfährst du, wer es ist! (fs)