Veröffentlicht inS04

Mesut Özil bei Fenerbahce suspendiert – jetzt packt der Ex-Schalke-Star aus

Mesut Özil bei Fenerbahce suspendiert – jetzt packt der Ex-Schalke-Star aus

Mesut Özil

Mesut Özil bei Fenerbahce suspendiert – jetzt packt der Ex-Schalke-Star aus

Mesut Özil bei Fenerbahce suspendiert – jetzt packt der Ex-Schalke-Star aus

Das ist die große Karriere von Mesut Özil

Mesut Özil war zur Hochphase seiner Karriere einer der genialsten Mittelfeldspieler der Welt. Eine Spezialität von Özil: aus dem Nichts einen genialen Pass in die Tiefe spielen. Wir zeigen Dir in diesem Video die Karriere des ehemaligen deutschen Nationalspielers.

Mesut Özil wurde suspendiert – mit dieser Nachricht sorgte Fenerbahce Istanbul am Donnerstag (24. März) für einen Hammer.

Mesut Özil, der letztes Jahr als Hoffnungsträger kam, wurde ohne nähere Erklärung vor die Tür gesetzt. Nun packt der Ex-Schalke-Star darüber aus, wie er von der Entscheidung erfuhr.

Mesut Özil: Fenerbahce teilte ihm die Entscheidung nicht von selbst mit

Noch am vergangenen Sonntag hatte Özil seine Mannschaft noch als Kapitän aufs Feld geführt. Beim 2:1-Sieg über Konyaspor hatte ihn sein Trainer Ismail Kartal allerdings bereits zur Halbzeit ausgewechselt. Ein Zeichen?

——————————–

Das ist Mesut Özil

  • Geboren am 15. Oktober 1988 in Gelsenkirchen
  • 2005 wechselte er von RW Essen in die Jugend von Schalke 04
  • Schalker verließ er 2008 für 5 Mio Euro in Richtung Bremen
  • 2010 schlug Real Madrid für 18 Mio zu, ehe er 2013 für 47 Mio zu Arsenal ging
  • 2018 trat er wegen eines Fotos mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tyyip Erdogan aus der Nationalmannschaft zurück
  • Im Januar 2021 wechselte er von London zu Fenerbahce Istanbul

——————————–

Wenige Tage später verkündete Fenerbahce dann die Suspendierung. Özil, so verrät er nun beim türkischen YouTube-Kanal PlaySpor, habe davon nur erfahren, weil er sich selbst nach dem anstehenden Training erkundigte.

Mesut Özil war schon auf dem Rückweg

„Ich wusste nichts von dieser Entscheidung. Ich war an meinen freien Tagen in Deutschland“, berichtet der 33-Jährige. „Auf dem Rückweg rief ich wegen der Trainingszeit an.“ Erst da sei ihm die Entscheidung mitgeteilt worden.

———————————

Nachrichten zu Mesut Özil:

———————————-

„Da hieß es, ich müsse nicht kommen“, erklärt Özil weiter. Ob ihm Gründe für die Suspendierung genannt wurden, verriet Özil nicht. „Fener“ hatte dazu öffentlich keine Angaben gemacht. Mit Özil wurde auch Teamkollege Ozan Tufan suspendiert.

Özil wehrt sich gegen Falschmeldungen

Als weitere öffentliche Antwort postete Özil bei Twitter ein Bild mit Fenerbahce- und Türkei-Fahne. „Hauptsache Fenerbahce“, schrieb er dazu.

Mit einem anderen Gerücht räumt er außerdem noch auf: Meldungen über ausstehende Gehaltszahlungen und Spielverweigerung seinerseits wies er zurück – diese hätten „nichts mit der Wahrheit zu tun.“ (mh)