Max Meyer: Bitter! Direkt nach der Rückkehr – jetzt droht dem Ex-S04-Star der nächste Alptraum

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Beschreibung anzeigen

Die Rückrunde der vergangenen Saison verbrachte Max Meyer in Dänemark beim FC Midtjylland und ist jetzt in die Türkei zurückgekehrt.

Doch statt das Max Meyer bei Fenerbahce Istanbul einen zweiten Anlauf startet, gibt es direkt den nächsten Rückschlag für den Ex-Schalke-Star. Sein neuer Trainer will ihn nämlich nicht.

Max Meyer: Nächster Rückschlag direkt nach der Rückkehr

Als dänischer Pokalsieger ist Max Meyer zu Fenerbahce zurückgekehrt. Dort hat der Ex-S04-Profi plötzlich einen neuen Trainer. Jorge Jesus hat den türkischen Traditionsverein übernommen und soll wieder für die erste Meisterschaft seit 2014 sorgen.

-------------------------

Das ist Max Meyer:

  • Geboren 1995 in Oberhausen
  • Spielte in der Jugend für FC Sardegna Oberhausen, Rot-Weiß Oberhausen, den MSV Duisburg und Schalke 04
  • 2013 gab Meyer sein Debüt bei den Schalker Profis
  • Im selben Jahr verlängerte er seinen Vertrag bis 2018
  • Nach Einsätzen auf der Außenbahn und als Spielmacher schulte Domenico Tedesco Meyer zum defensiven Mittelfeldspieler um. In dieser Rolle zeigte er in der Saison 2017/2018 starke Leistungen
  • Ein Angebot zur Verlängerung seines auslaufenden Vertrages schlug Meyer aber aus
  • Nachdem er Schalke im Streit verlassen hatte, wechselte Meyer in die Premier League zu Crystal Palace
  • Dort wurde das einstige Talent nicht glücklich und heuerte anschließend bei Fenerbahce an. In der Winterperiode wurde Meyer an den FC Midtjylland verliehen

-------------------------

Ein neuer Trainer hat für Spieler, die zuvor nicht performen konnten, oft den Vorteil, dass man sich dann unter dem Coach beweisen kann. Das war auch sicherlich die Hoffnung von Max Meyer, endlich im zweiten Anlauf bei Fenerbahce richtig durchstarten zu können. Doch daraus wird wohl nichts.

+++ FC Schalke 04: Raúl als S04-Trainer? Irre Enthüllung um Fanliebling +++

Jorge Jesus plant ohne den Mittelfeldspieler, berichtet das türkische Portal „ajansspor“.

Max Meyer: Folgt jetzt der nächste Wechsel?

So soll der Portugiese dem Management von Fenerbahce Istanbul mitgeteilt haben, dass er Max Meyer und drei weitere Spieler, Mauricio Lemos, Mbwana Samatta und Steven Caulker, nicht mehr im Kader haben möchte.

Bitter für Meyer, der kaum wieder im Training ist und sich vermutlich schon wieder auf der Suche nach einem neuen Klub machen kann. Dabei hat der 26-Jährige noch einen Vertrag bis 2023.

----------------------------------

Neuigkeiten zu Max Meyer:

----------------------------------

Neben Meyer hat noch ein weiterer Ex-Schalker keine Zukunft in Istanbul: Mesut Özil wurde nach seiner Suspendierung nicht begnadigt und darf ebenfalls nach einem neuen Verein suchen. Doch der ehemalige Nationalspieler erklärte, dass er seinen Vertrag erfüllen möchte. (oa)