Max Meyer: Das war's! Träume des Ex-S04-Stars sind geplatzt

Max Meyer muss einen Rückschlag verkraften – mal wieder.
Max Meyer muss einen Rückschlag verkraften – mal wieder.
Foto: IMAGO/Gonzales Photo

Er wollt endlich einen Titel mit einem Profiverein gewinnen. Doch erneut sind die Pläne von Max Meyer zerplatzt.

Dem einstigen Star des FC Schalke 04 blieb am letzten Spieltag der dänischen Liga nichts anderes übrig als zuzuschauen. Dabei hatten die Chancen für Max Meyer selten besser ausgesehen.

Max Meyer und der Traum vom Vereinstitel

Als im Januar die Leihe von Max Meyer von Fenerbahce Istanbul zum FC Midtjylland verkündet wurde, zuckten viele Beobachter mit der Augenbraue. Meyer, das einstige Top-Talent aus der Knappenschmiede, setzt seine Weltreise fort. Nur ein halbes Jahr blieb er in der Türkei.

-------------------------

Das ist Max Meyer:

  • Geboren 1995 in Oberhausen
  • Spielte in der Jugend für FC Sardegna Oberhausen, Rot-Weiß Oberhausen, den MSV Duisburg und Schalke 04
  • 2013 gab Meyer sein Debüt bei den Schalker Profis
  • Im selben Jahr verlängerte er seinen Vertrag bis 2018
  • Nach Einsätzen auf der Außenbahn und als Spielmacher schulte Domenico Tedesco Meyer zum defensiven Mittelfeldspieler um. In dieser Rolle zeigte er in der Saison 2017/2018 starke Leistungen
  • Ein Angebot zur Verlängerung seines auslaufenden Vertrages schlug Meyer aber aus
  • Nachdem er Schalke im Streit verlassen hatte, wechselte Meyer in die Premier League zu Crystal Palace
  • Dort wurde das einstige Talent nicht glücklich und heuerte anschließend bei Fenerbahce an. In der Winterperiode wurde Meyer an den FC Midtjylland verliehen.

-------------------------

Sportlich stand Meyer die Tür zur Titeljagd allerdings offen. Die dänische Liga führte Midtjylland als Erster an, in der Conference League stand der Klub in der Zwischenrunde. Auch im heimischen Pokal war man dabei.

Max Meyer und Midtjylland verspielen zwei Titelchancen

Die Chance für Meyer! Dessen Vitrine ist mit 26 Jahren recht karg geschmückt. Der Titel bei der U21-EM 2017 und die A-Jugendmeisterschaft mit Schalkes U19 2012 sind das Einzige, was er vorweisen kann. Ein Vereinstitel auf Profiebene fehlt ihm immer noch.

Der Meistertraum ist nun aber geplatzt. Am Sonntag stand in Dänemark der letzte Spieltag der Meisterrunde an. Weil Tabellenführer Kopenhagen nichts anbrennen ließ, konnte Midtjylland (bei denen Meyer eingewechselt wurde) nichts mehr ausrichten.

-----------------------------------

Weitere Nachrichten zu Max Meyer:

---------------------------------

Aus der Conference League schied man schon im Februar dramatisch aus. Im Elfmeterschießen gegen PAOK Saloniki war es ausgerechnet Meyer, der als einziger Schütze vergab und zum tragischen Helden wurde.

+++ FC Schalke 04: Pure Erleichterung nach Horror-Jahr – plant dieses Ex-Juwel jetzt seine Rückkehr? +++

Max Meyer: Eine Chance bleibt noch

Immerhin: Eine Chance bekommt der gebürtige Oberhausener noch. Am Donnerstag (26. Mai) treffen Meyer und Midtjylland im dänischen Pokalfinale auf Odense BK. (mh)