Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Fans trauen ihren Augen nicht – plötzlich steht ER auf dem Trainingsgelände

Weston McKennie besucht das Training des FC Schalke 04.
Beim FC Schalke 04 staunten sie nicht schlecht, als plötzlich Weston McKennie auf der Matte stand. Foto: IMAGO/RHR-Foto, Chai v.d. Laage

Beim FC Schalke 04 dürften viele Fans Bauklötze gestaunt haben, als sie am Dienstag zum ersten Training nach der Derbypleite kamen.

Plötzlich tauchte vor ihnen ein bekanntes Gesicht auf, mit dem niemand beim FC Schalke 04 gerechnet haben dürfte.

FC Schalke 04: Prominenter Trainingsgast am Berger Feld

Zwei Jahre ist es her, dass er Schalke den Rücken kehrte. Erst ging er auf Leihbasis zu Juventus Turin, dann verpflichtete der italienische Rekordmeister ihn für über 20 Millionen Euro fest.

S04-Fans wissen längst, um wen es geht: Weston McKennie. Das Eigengewächs ist in Italien zum Star gereift. Auf Schalke wird er derweil schmerzlich vermisst.

Weston McKennie besucht das Training des FC Schalke 04.
Überraschung beim FC Schalke 04: Am Dienstag besuchte Weston McKennie das Training. Foto: IMAGO/RHR-Foto

+++ FC Schalke 04: Fanliebling haut auf den Tisch – „Eine Lüge“ +++

Weston McKennie mit Überraschungsbesuch

In Turin ist er auch in seiner dritten Saison und trotz eines Mittelfußbruchs im Februar weiter gesetzt. Weil auch die Serie A nun ruht, nutzte er die Länderspielpause für eine Stippvisite in der alten Heimat.


Mehr S04-News:


Länderspiel mit den USA in Düsseldorf

Ohne große Ankündigung tauchte McKennie am Dienstag beim öffentlichen Training auf. Der inzwischen 24-Jährige nutzte die Reise der USA zum Länderspiel gegen Japan in Düsseldorf, um am Berger Feld bei alten Bekannten vorbeizuschauen.

Viele sind davon nicht mehr übrig. Mit Ralf Fährmann, Michael Langer und Florian Flick gibt es nur drei Spieler, mit denen er damals noch gemeinsam für den S04 spielte. Im Staff dürfte er mehr Leute wiedererkannt haben. Mike Büskens, Gerald Asamoah und Co dürften sich sehr über das bekannte Gesicht gefreut haben.