Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Thomas Reis verdreht die Augen – „Das alte Schalke ist erkennbar“

Die Testspiel-Niederlage gegen die eigene U23 diskutiert man beim FC Schalke 04 kontrovers. Trainer Thomas Reis kann nur den Kopf schütteln.

Beim FC Schalke 04 spricht Thomas Reis Klartext.
u00a9 IMAGO/MIS

Schalkes Tor-Versicherung – das ist die Karriere von Simon Terodde

Simon Terodde war mit 30 Toren maßgeblich am Wiederaufstieg von Schalke in die Bundesliga beteiligt. Wir zeigen Dir die Karriere des Stürmers, der die Knappen wieder in die Bundesliga ballerte.

Ein Testspiel, das hohe Wellen schlägt – diese Erfahrung musste der FC Schalke 04 in dieser Woche machen. Das 2:4 gegen die eigene U23 warf Anfang der Woche viele Fragen auf. Danach mussten sich die Spieler einiges anhören, auch vom eigenen Staff wie beispielsweise Gerald Asamoah.

Tatsächlich diente das Testspiel dazu, den Spielern Spielpraxis zu geben, die bisher noch nicht viel Einsatzzeit bekommen haben. Dass sich der zweite Anzug des FC Schalke 04 nicht positiv präsentieren konnte, wurde energisch diskutiert. Trainer Thomas Reis verdreht die Augen.

FC Schalke 04: Rematch gegen Braunschweig

Am Sonntag steht für die Knappen das zweite Duell nacheinander gegen Eintracht Braunschweig an. Der 3:1-Erfolg im Pokal war bereits hart erkämpft und nicht die beste Saisonleistung. Dass sich wenige Tage später keiner der Ersatzleute in den Fokus spielte, sorgt für weitere Fragezeichen. Wie wird es in der Liga laufen und wer soll spielen?

++ Beim S04 war er ein Top-Star, jetzt steht er vor dem Nichts – und hat nur noch eine Hoffnung ++

Trainer Reis hat auf diese Art der Diskussion eigentlich gar keine Lust. „Schalke ist back“, kommentierte er auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen den BTSV. „Im Endeffekt ist das eingetreten, was ich vorher schon gesagt habe. Das alte Schalke ist wieder erkennbar.“

„Musst du drüber stehen“

Was er damit meint? Seit dem Test werde sehr viel negativ gesehen, nur von einem blamablen oder peinlichen Auftritt des FC Schalke 04 gesprochen. „Da müssen wir drüberstehen, Siege allein reichen dieses Jahr nicht, wir müssen auch schön spielen“, legte der Trainer seine Situation dar.


Noch mehr kannst du bei uns lesen:


Jedoch wolle man sich natürlich weiterentwickeln. „Wir wissen, dass in diesem Testspiel nicht alles so gelaufen ist, wie wir uns das vorgestellt haben“, erklärt Reis. Aber man dürfe gewisse Dinge nicht überbewerten.

FC Schalke 04: Wichtiges Ziel erreicht

Seine Lehren, das deutet er ebenfalls an, habe er gezogen, werde nach außen aber nicht so ins Detail gehen wie mit den Spielern. Primär sei es um Spielpraxis gegangen. Diese haben so auch junge Spieler wie Soichiro Kozuki oder Yusuf Kadabayi.