Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Ex-Spieler steht für neuen Klub endlich auf dem Feld – und wird gleich zum Helden

Nach seinem Wechsel musste er lange warten, bis er endlich zum Einsatz kommt. Doch gleich in seinem ersten Spiel wird er zum Helden.

© IMAGO / HochZwei/Syndication

FC Schalke 04

Der lange und steinige Weg zurück nach oben

Anderthalb Monate musste Malick Thiaw warten. Ende August wechselte er vom FC Schalke 04 zum AC Mailand. Der Innenverteidiger wollte den nächsten Schritt in seiner Karriere gehen, saß zunächst aber nur auf der Bank.

Am Sonntag durfte der ehemalige Spieler des FC Schalke 04 dann endlich sein Debüt feiern. Und das hätte nicht besser laufen können. Denn prompt war Thiaw der umjubelte Held beim knappen Sieg.

FC Schalke 04: Thiaw sammelt erste Einsatzminuten

AC Mailand und Thiaw waren zu Gast bei Hellas Verona. Auch beim Abstiegskandidaten schien es zunächst so, als müsse der Ex-Schalker wieder 90 Minuten auf der Bank schmoren. Beim knappen Spielstand von 2:1 schenkte ihm Trainer Stefano Pioli das Vertrauen.

Wer glaubt, dass Thiaw sieben Minuten gar nicht reichen könnten, um sich zu präsentieren, der liegt falsch. Denn am Ende war es dem 21-Jährigen zu verdanken, dass seine Mannschaft als Sieger vom Platz ging.


Auch interessant bei S04: FC Schalke 04: Fans völlig baff – plötzlich geistert DIESER Name durch Gelsenkirchen


Zwei Grätschen sichern den Sieg

Verona warf kurz vor dem Ende alles nach vorne. Fabio Depaoli kam nach einigem Chaos im Strafraum frei zum Abschluss. Den Torschrei schon auf den Lippen musste er sich allerdings ansehen, wie sich Thiaw heldenhaft in den Ball warf und den Ausgleich verhinderte.

Thiaw Abwehr
Thiaw wehrt den Versuch von Depaoli ab. Foto: IMAGO / AFLOSPORT

Wenige Augenblicke später war es erneut Thiaw, der einen Abschluss von Miguel Veloso blockte. Damit waren die drei Punkte gesichert. Mit dem dritten Sieg in Folge festigen die Mailänder Platz drei in der Tabelle und bleiben in Schlagdistanz zu Tabellenführer Neapel.

FC Schalke 04: Darf Thiaw jetzt öfter ran?

Ein besseres Bewerbungsschreiben hätte der Ex-Spieler des FC Schalke 04 nicht abgeben können. Ob Pioli jetzt öfter auf ihn setzt, wird sich zeigen. Klar ist jedoch, dass Thiaw gezeigt hat, warum ihn AC Mailand schon letzten Winter haben wollte.


Weitere Nachrichten: FC Schalke 04: Tritt in die Magengrube – Trainerfavorit sagt öffentlich ab


Damals scheiterte ein Angebot in letzter Minute. Stattdessen blieb er noch ein halbes Jahr auf Schalke und half beim Aufstieg mit. Im August realisierte sich der Wechsel nach Italien dann endlich. Der S04 bekam rund sieben Millionen Euro für Thiaw.