Veröffentlicht inS04

Schalke-Stürmer Mark Uth vor Wechsel: „Wir sind relativ weit“

Schalke 04: Die Talfahrt eines Traditionsvereins

Der FC Schalke 04 ist einer der großen Traditionsvereine in Deutschland. In der ewigen Tabelle der Fußball-Bundesliga belegen die Königsblauen Platz sieben. Sieben Mal wurden die „Knappen“ Deutscher Meister, zuletzt 1958. Fünf Mal gewannen die Schalker den DFB-Pokal, zuletzt im Jahr 2011.

Schalke 04 plant die neue Saison. Nicht mehr dabei sein wird wohl Stürmer Mark Uth.

Er steht vor einem Wechsel und wird Schalke nach dem Abstieg verlassen.

Schalke-Stürmer Mark Uth vor Wechsel: „Wir sind da sehr weit“

Mark Uth wechselte im Sommer 2018 von der TSG 1899 Hoffenheim zum FC Schalke 04. Bei Schalke würde er laut Medienberichten selbst in der 2. Bundesliga noch rund vier Millionen Euro verdienen.

Keine Frage, dass der finanziell angeschlagene Klub aus Gelsenkirchen den Stürmer gerne von der Gehaltsliste streichen würde. Zuletzt wurde Uth mit seinem Ex-Klub aus Hoffenheim in Verbindung gebracht. Doch zu diesem Comeback wird es wohl nicht kommen. Stattdessen steht eine andere Rückkehr für Mark Uth bevor – zum 1. FC Köln zurückkehren.

Gegenüber „Bild“ erklärte Uths Berater Volker Struth: „Wir haben uns in der Woche vor dem Schalke-Spiel mit Heldt und Wehrle geeinigt.“ Damit dürfte auch klar sein, warum Uth am letzten Spieltag der vergangenen Saison nicht mehr zum Einsatz kam. Beide Klubs spielten gegeneinander. Kölns Finanz-Boss Alexander Wehrle erklärte außerdem: „Wir sind relativ weit und werden die Gespräche intensivieren.“

——————–

Mehr zum FC Schalke:

Ex-Schalke-Manager Heldt in Köln entlassen – die Begründung des FC spricht eine deutliche Sprache

FC Schalke 04: Schöne Überraschung für die Fans! ER kehrt plötzlich zu S04 zurück

Ex-Schalke-Star Max Meyer: Missverständnis um früheres S04-Juwel – was passiert jetzt mit ihm?

——————–

Auch wenn die Kölner, die sich in der Relegation gegen Kiel retten konnten, sich mittlerweile von Horst Heldt als Geschäftsführer getrennt haben, dürfte ein Comeback von Uth sehr wahrscheinlich sein, so „Bild“.

Mark Uth war in der Saison 2019/2020 bereits an den Verein aus seiner Heimatstadt ausgeliehen. In 15 Spielen steuerte er elf Scorerpunkte bei und hatte so einen entscheidenden Anteil am Klassenerhalt.