Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Auch das noch! S04 kassiert fiesen Seitenhieb – „Schaut mal, wo die nun stehen“

Der FC Schalke 04 steckt tief in der Krise. Nun folgte auch noch ein bitterer Seitenhieb – und das ausgerechnet vom Erzrivalen.

© imago (Montage)

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Die Krise des FC Schalke 04 verschärft sich weiter. Bei Fortuna Düsseldorf gab es eine bittere 3:5-Niederlage, S04 bleibt damit weiterhin auf den 16. Tabellenplatz. Statt Wiederaufstieg bedeutet das für die Königsblauen: Abstiegskampf!

Aktuell bekommt der FC Schalke 04 deshalb viel Hohn und Spott ab. Nun kassiert der Revierklub ausgerechnet vom Erzrivalen aus Dortmund einen fiesen Seitenhieb.

FC Schalke 04 kassiert fiesen Seitenhieb

Die Fans des FC Schalke 04 erinnern sich immer wieder gerne an die Jahre zurück, als nach fast jeder Saison ihr Lieblingsklub in der Tabelle vor dem Revierrivalen Borussia Dortmund stand. Zahlreiche Derbysiege wurden eingefahren. Der Pott war königsblau. Doch diese Zeiten haben sich längst geändert. Während der BVB jedes Jahr um Titel kämpft, steckt S04 in einer üblen Krise – und das in der 2. Bundesliga!


Auch interessant: FC Schalke 04: Bittere Erkenntnis für Hechelmann – Plan von S04-Sportdirektor krachend gescheitert


Nach 14 Spieltagen steht Schalke auf den 16. Platz. Es droht der Abstieg in die 3. Liga, wenn die Mannschaft von Cheftrainer Karel Geraerts nicht die Kurve bekommt. Nach der 3:5-Pleite gegen Fortuna Düsseldorf haben nur noch wenige Anhänger Hoffnungen, dass es besser wird.

Wegen der aktuellen Lage kann sich BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke eine Spitze in Richtung der Gelsenkirchener nicht verkneifen. Zunächst erinnerte Watzke an die vergangenen Saison zurück, als der BVB am letzten Spieltag die Meisterschaft verspielte und in ein Tal der Tränen stürzte.

„Schaut euch mal an, wo die nun stehen“

„Das war der schrecklichste Tag in meinem Leben, da bin ich ganz offen“, sagte Watzke bei der Mitgliederversammlung der Dortmunder. So ein dramatisches Ereignis könne „einen Verein zerstören“ oder ihn „auf Jahre beschädigen und lähmen“. Doch der BVB sei „stark“ geblieben. Dann folgte der Seitenhieb in Richtung des FC Schalke 04.

„Wir sind stabil geblieben und eine Familie. Schalke war vor fünf Jahren noch Vizemeister. Schaut euch mal an, wo die nun stehen“, sagte Watzke weiter. An die Saison 2017/18 erinnern sich die Schalker gerne zurück. Mit Domenico Tedesco gelang hinter dem FC Bayern die Vizemeisterschaft.


Mehr News für dich:


Danach folgte der heftige Absturz mit zahlreichen Abstiegskämpfen. In der Saison 2020/21 folgte dann tatsächlich der erste Abstieg. Zwar kämpfte sich S04 zurück in die Bundesliga, doch in der vergangenen Spielzeit musste der Traditionsverein erneut den Gang in die 2. Liga antreten.