FC Schalke 04: Transfer rückt näher! S04-Star wohl vor endgültigem Abgang

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Beschreibung anzeigen

Geht jetzt alles ganz schnell? Der FC Schalke 04 darf sich wohl bald über einen Geldregen freuen.

Beim FC Schalke 04 könnte es den nächsten Abgang geben. Ein Profi mit einem hochdotierten Vertrag hat bei den Gelsenkirchenern keine Zukunft mehr und soll den Verein verlassen. Die Rede ist von Amine Harit.

FC Schalke 04: Transfer rückt näher!

Die vergangene Saison verbrachte das Sorgenkind des S04 bei Olympique Marseille. Anfangs machte es nicht den Eindruck, als wolle der französische Traditionsklub den Marokkaner langfristig halten. Doch es scheint ein Umdenken stattgefunden zu haben.

-------------------------

FC Schalke 04: Bisherige Abgänge

  • Timo Becker (Holstein Kiel)
  • Martin Fraisl (aktuell vereinslos)
  • Salif Sané (aktuell vereinslos)
  • Marc Rzatkowski (aktuell vereinslos)
  • Ko Itakura (Leihe endet, Manchester City)
  • Andreas Vindheim (Leihe endet, Sparta Prag)
  • Darko Churlinov (Leihe endet, VfB Stuttgart)
  • Yaroslav Mikhailov (Leihe endet, Zenit St. Petersburg)
  • Reinhold Ranftl (Leihe zu Austria Wien)
  • Dries Wouters (Leihe zu KV Mechelen)

-------------------------

Laut dem französischen Journalisten Mohamed Toubache-Ter sollen die Gespräche zwischen Schalke und Marseille über einen Wechsel von Harit mittlerweile intensiviert worden sein. Demnach seien die beiden Klubs sogar kurz vor einer Einigung.

+++ FC Schalke 04: Nächster Klub winkt ab! S04 bleibt weiter auf IHM sitzen +++

FC Schalke 04: Harit-Abgang steht bevor

Olympique will Harit dieses Mal fest verpflichten. Als Ablöse stehen rund acht Millionen Euro im Raum. Beim FC Schalke 04 hatte man auf zehn Millionen Euro gehofft, aber Sportdirektor Rouven Schröder wird sicher erstmal überhaupt zufrieden sein, einen Topverdiener loswerden zu können.

Bei den Königsblauen hat Harit nämlich ein üppiges Gehalt und hätte bis Vertragsende 2024 noch einiges gekostet.

------------------------------------

Neuigkeiten zum FC Schalke 04:

------------------------------------

Nach einem schwierigen Start in Südfrankreich war bei Harit in der zweiten Saisonhälfte der Knoten geplatzt. Mit zahlreichen starken Auftritten machte er sich interessant.

+++ FC Schalke 04: Plötzlich wieder Hoffnung! Schröder spricht von Churlinov-Verbleib +++

Mittlerweile wurde der Marokkaner auch wieder für die Nationalmannschaft nominiert und absolvierte in der Länderspielpause seine ersten Einsätze seit 2020. (oa)