Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Stürmer auf Abstellgleis – ist ER einer für S04?

Ein Bundesliga-Stürmer ist derzeit unzufrieden bei seinem Klub. Wäre er für den FC Schalke 04 eine Verstärkung?

© imago (Montage)

Die fünf teuersten Schalke-Transfers der Vereinsgeschichte

Zu erfolgreichen Bundesliga-Zeiten investierte Schalke 04 Millionen in neue Spieler. Von den teuersten Transfers haben jedoch nur wenige wirklich gezündet. Wir zeigen Dir die fünf teuersten Transfers der Vereinsgeschichte.

Anders als zur Zweitliga-Saison vor zwei Jahren sieht es beim FC Schalke 04 mehr als nur schlecht aus. Statt um den Wiederaufstieg zu kämpfen, befindet sich Königsblau auf dem besten Weg in die 3. Liga. Deshalb muss dringend die Trendwende her.

Im Winter wird sich der FC Schalke 04 auf die Suche nach Verstärkung machen. Sowohl für die Defensive als auch für die Offensive müssen neue Spieler her, die den S04 aus den Abstiegsrängen der 2. Bundesliga herausholen. Dafür könnte auch ein Bundesliga-Stürmer sorgen, der derzeit bei seinem Klub auf dem Abstellgleis steht.

FC Schalke 04: Bundesliga-Stürmer auf Abstellgleis

Dass bei der Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf zwei der drei Tore von Abwehrspielern erzielt wurden, spiegelt die Saison des FC Schalke 04 bestens wider. Die Offensive um Simon Terodde, Bryan Lasme und Sebastian Polter enttäuscht bislang komplett. Alle drei Angreifer kommen auf acht Tore. Kenan Karaman ist der einzige Offensivspieler, der Normalform zeigt. Aber auch er kommt auf nur drei Treffer.


Auch interessant: FC Schalke 04: Bundesliga-Star unzufrieden – folgt jetzt der Wechsel zu S04?


Daher schauen sich die Verantwortlichen derzeit nach Verstärkung um. Der Fokus liegt zwar mehr auf die Defensive, da dort die nötige Stabilität fehlt – ein Innenverteidiger soll kommen. Aber auch für den Sturm sucht S04 neue Spieler.

Ob Christian Kühlwetter einer für die Königsblauen wäre? Der Angreifer steht bei Aufsteiger Heidenheim unter Vertrag, hat aber unter Cheftrainer Frank Schmidt überhaupt keine Chance auf Spielzeiten. Kühlwetter stand in dieser Saison sogar nur einmal im Kader der Heidenheimer und das war bei der 1:3-Niederlage im DFB-Pokal bei Gladbach.

Kühlwetter eine Verstärkung für S04?

Die Situation wird Kühlwetter gar nicht schmecken. Der Angreifer könnte im Winter die Flucht ergreifen. Einen Vertrag in Heidenheim hat der Stürmer noch bis Sommer 2024, weshalb eine kleine Ablösesumme wohl fällig wäre. Eine Leihe wäre für den FC Schalke 04 in diesem Fall also nicht möglich.

Kühlwetter zeigte in der Vergangenheit für Heidenheim und für Kaiserslautern, was für ein Top-Torjäger er ist. Für die Heidenheimer erzielte er in 92 Pflichtspielen 18 Tore und bereitete zehn weitere Treffer auf. Im Trikot der Lauterer gelangen ihm 32 Treffer und 14 Assists.


Mehr News für dich:


Wäre Kühlwetter also einer, der im Winter zum FC Schalke dazustoßen könnte? Klar ist, dass die Knappen dringend Verstärkung brauchen, um aus den Abstiegsplätzen zu entkommen.