Veröffentlicht inS04

FC Schalke 04: Fans diskutieren leidenschaftlich – war alles für die Katz?

Beim FC Schalke 04 läuft es überhaupt nicht – und schon wird alles in Frage gestellt. Ist das überhaupt berechtigt?

Wie ist der Sommer beim FC Schalke 04 gelaufen?
u00a9 IMAGO/RHR-Foto

Schalke 04: Die größten Juwele der Knappenschmiede

In der Jugendakademie von Schalke 04 spielen jedes Jahr aufstrebende Talente. Wir zeigen Dir die besten Spieler, die die Knappenschmiede seit 1999 hervorgebracht hat.

Es ist kein Geheimnis, dass der FC Schalke 04 ein emotionaler Verein. Daher war es abzusehen, dass nach dem schwachen Saisonstart zahlreiche Fans schon wieder alles ich Frage stellen würden. Besonders über die Transferaktivitäten redet Königsblau.

Kritik darf sich dieser Tage neben Thomas Reis also auch Sportdirektor Andre Hechelmann anhören. War sein Transfer-Sommer überhaupt gut genug? DER WESTEN blickt auf die Wechsel-Aktivitäten des FC Schalke 04.

FC Schalke 04: Wenig Budget, viele Namen

Bereits mit dem Abstieg war klar, dass es mal wieder einen königsblauen Umbruch geben würde. Leihen liefen aus, manch ein Superstar konnte in Liga 2 nicht gehalten werden. Aus der Situation machten die Knappen das Beste. Mit Verkäufen von Amine Harit, Rodrigo Zalazar, Marius Bülter oder Jordan Larsson stockten das knappe Budget auf.

++ Was wird aus DIESEM Hoffnungsträger? Fans haben zahlreiche Fragezeichen im Gesicht ++

Zwar schwamm Hechelmann immer noch nicht im Geld, doch er machte – auf dem Papier – das Beste draus. Neun neue Spieler lotste er nach Gelsenkirchen. Die allermeisten Baustellen wurde geschlossen. Mit nur wenigen Ausnahmen hat der Kader des FC Schalke 04 eigentlich eine entsprechende Tiefe.

Gerade in der Defensive darf der ablösefreie Wechsel von Timo Baumgartl als Coup bezeichnet werden. Die Last-Minute-Verpflichtungen von Tomas Kalas und Derry John Murkin nähren die Hoffnung, dass sich die Abwehr schon bald fängt.

Zwei problematische Zonen

Sorgen bereiten derzeit die Position des Rechtsverteidigers und das defensive Mittelfeld. Rechts hat der FC Schalke 04 Cedric Brunner und dahinter Edel-Aushelfer Henning Matriciani. Weil aber ausgerechnet der Derby-Held schwächelt, ist die Besetzung ein Spiel mit dem Feuer. Ein weiterer Spieler hätte den Knappen hier gutgetan.

Ron Schallenberg soll im Mittelfeld das Kommando übernehmen.
Ron Schallenberg soll im Mittelfeld das Kommando übernehmen. Foto: IMAGO/Revierfoto

Gleiches gilt auf der „Sechs“. Ron Schallenberg galt zwar (nicht zuletzt wegen seiner Ablöse) als Königstransfer. Doch auch er könnte Unterstützung gebrauchen. Nominell steht hinter ihm nur Niklas Tauer – und der machte seit seinem Winterwechsel nur ein Spiel für S04.

FC Schalke 04: Fehlt ein Spielertyp?

Bleibt die Frage, warum die Knappen noch nicht performen, obwohl die meisten Puzzleteile auf dem Papier doch einfach da sind? Hier ist vor allem Thomas Reis gefordert. Allerdings hätte ihm Hechelmann in der Offensive vielleicht noch einen kreativen Kopf zur Verfügung stellen können.


Hier kannst du weitere News lesen:


So dürfte diese Aufgabe wohl an Assan Ouedarogo hängen bleiben. Den 17-Jährigen mit einem Profivertrag auszustatten, war zweifelsohne die richtige Entscheidung. Doch ob er es allein beim FC Schalke 04 richten kann? Das bleibt abzuwarten.

Insgesamt hat der Bundesliga-Absteiger seinen Umbruch eigentlich ganz gut moderiert – eigentlich. Nun ist es an den Spielern und am Trainer zu zeigen, dass im Sommer auf Schalke nicht komplett für die Katz war.