Veröffentlicht inS04

Schalke – Rostock: Dicker Schiri-Ärger! Fans hadern mit DIESER Entscheidung

Die Fans des FC Schalke 04 hadern mit Schiedsrichter Tobias Reichel. Eine Szene im Spiel Schalke – Rostock macht die S04-Fans fassungslos.

u00a9 IMAGO/osnapix

FC Schalke 04: Das waren die erfolgreichsten Trainer der letzten 50 Jahre

Die Fans von Schalke 04 durften in der Vereinsgeschichte einige erfolgreiche Trainer erleben. Wir stellen Dir die fünf erfolgreichsten Trainer der letzten 50 Jahre vor, die mindestens ein Jahr im Amt waren.

In den vergangenen Wochen hatte der FC Schalke 04 immer wieder an strittigen Schiedsrichter-Entscheidungen zu knabbern. Im Heimspiel gegen Düsseldorf (1:1) wurde ein Elfmeter in der Nachspielzeit zurückgenommen. In der Partie Schalke – Rostock wüteten die S04-Fans erneut über eine Entscheidung des Unparteiischen.

Schalke – Rostock war von Beginn an ein enorm hitziges Spiel. Viele rassige Zweikämpfe, Rudelbildungen und Co. – in der Veltins Arena war es richtig angespannt. Aus Sicht der S04-Fans bewertete Schiedsrichter Tobias Reichel besonders eine Situation als komplett falsch.

Schalke – Rostock: Torvorlage statt Gelb-Rot

Es läuft die 26. Spielminute, als Rostocks Angreifer Kai Pröger S04-Akteur Ibrahima Cisse mit einem Schubser zu Boden bringt. Darauf kommt es zur ersten großen Rudelbildung, nachdem Schalke-Schlussmann Marius Müller den Rostocker angegangen war. Für Müller und Pröger gibt es Gelb.

Nur zwei Minuten später steht Pröger erneut im Fokus: Der Rostocker foult Thomas Ouwejan in der Schalker Hälfte, hält den Fuß drauf – ein Foul, das normalerweise zwingend gelbwürdig ist. Doch Reichelt entscheidet gegen eine frühe gelb-rote Karte und belässt es bei der allerletzten Verwarnung für Pröger.

++ Schalke – Rostock: Verwirrung um Asamoah-Verabschiedung! Fans können es nicht glauben ++

Wiederum zwei Minuten später ist es ausgerechnet Pröger, der den zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste durch Singh vorbereitet. Aus S04-Sicht enorm bitter, da Pröger wenige Augenblicke zuvor Gelb-Rot hätte sehen können, vielleicht sogar müssen.

„An Lächerlichkeit nicht zu überbieten“

Die S04-Anhänger brachte das so richtig auf die Palme. „Was soll das schon wieder? Der muss schon lange unter der Dusche stehen und bereitet jetzt das Tor vor“, schreibt ein S04-Fan auf „X“. „Das ist an Lächerlichkeit wieder nicht zu überbieten, das war wieder klar, dass er dann an einem Tor beteiligt ist“, schrieb ein anderer.


Weitere News:


In der Tat ist es maximal unglücklich für Königsblau gelaufen. Jedoch ist der Gegentreffer auch enorm schlecht verteidigt worden. Marcin Kaminski sieht gegen eben jenen Pröger ganz amateurhaft auf, Pröger überlupft den Polen, bevor er auf Singh spielt. Letztlich war dessen Schuss noch abgefälscht.