Veröffentlicht inS04

Hammer um Ex-Schalke-Star Max Meyer! Bahnt sich jetzt eine Deutschland-Rückkehr an?

Paukenschlag um das einstige Schalke-Talent Max Meyer. Kommt es jetzt zur Rückkehr nach Deutschland?

Max Meyer
u00a9 IMAGO / Geisser

Schalke 04: Die größten Juwele der Knappenschmiede

In der Jugendakademie von Schalke 04 spielen jedes Jahr aufstrebende Talente. Wir zeigen Dir die besten Spieler, die die Knappenschmiede seit 1999 hervorgebracht hat.

Beim FC Schalke 04 gehörte er zu den größten Talenten, machte aber dann die Biege. Max Meyer brauchte anschließend lange, um richtig glücklich zu werden. Beim FC Luzern in der Schweiz blüht der mittlerweile 28-Jährige auf.

Doch jetzt ist es zu einem Paukenschlag gekommen. Der einstige Schalke-Star wird den Klub verlassen. Kommt es jetzt zur Rückkehr nach Deutschland?

Ex-Schalke-Star Meyer verlässt Luzern

Eigentlich war Max Meyer beim FC Luzern glücklich, wurde zum neuen Fanliebling und sogar Kapitän des Schweizer Klubs. Doch wie aus dem Nichts kommt jetzt die Hammer-Meldung, dass der Ex-Schalke-Profi den Verein im Sommer verlassen wird.


Auch interessant: FC Schalke 04: Vertrag von Zweitliga-Star läuft aus – könnte er bei S04 eine Baustelle schließen?


„Ich kann bestätigen, dass die auslaufenden Verträge mit Martin Frydek, Denis Simani und auch Max Meyer nicht verlängert werden und man im Sommer getrennte Wege gehen wird“, verkündete Luzerns Sportchef Remo Meyer im Interview mit dem Schweizer „Blick“.

Der Sportchef betonte in Bezug auf das einstige Knappenschmiede-Talent: „Bei ihm ist es so, dass wir uns seit letztem Sommer bis Ende März stark darum bemüht haben, den Vertrag zu verlängern. Jedoch konnte er sich nicht zu einem Entscheid durchringen und daher haben wir unser Angebot zurückgezogen.“ Eine weitere Zusammenarbeit scheiterte also nicht am Verein. Meyer hat wohl andere Pläne.

Rückkehr nach Deutschland?

Wie es aber um den Offensivspieler weitergeht, ist zurzeit unklar. Im vergangenen Jahr wurde Meyer zu einer möglichen Rückkehr zum FC Schalke 04 befragt. „Aktuell ist das kein Thema. Und es wäre auch meinem jetzigen Verein nicht fair gegenüber, denn in Luzern bekam ich eine große Chance. Ich möchte wie gesagt erstmal beim FCL bleiben, hier fühle ich mich total wohl“, stellte er bei „Sport1“ klar.

Gleichzeitig betonte er aber: „Die Bundesliga bleibt aber immer spannend, das ist doch klar. Wenn ich nochmal die Chance dazu bekomme, werden wir das ganz in Ruhe bewerten.“ Damals spielte Königsblau in der Bundesliga, mittlerweile kämpft der Revierklub um den Klassenerhalt in der 2. Liga! Eine Rückkehr nach Gelsenkirchen ist also eher unwahrscheinlich.


Mehr Nachrichten für dich:


Doch die Bundesliga-Klubs werden jetzt sicherlich Schlange stehen, um einen bald ablösefreien Max Meyer unter Vertrag nehmen zu können.